Anzeige

Die Sonne scheint für alle- Kastelruther Spatzen Live 2017 im Ulmer CCU

Die Kastelruther Spatzen kommen ins Ulmer CCU (Foto: Christian Brecheis/ Elektrola)
 
(Foto: Christian Brecheis/ Elektrola)
Auch nach mehr als drei Jahrzehnten im Rampenlicht erklimmen sie immer neue Gipfel: Die erste Goldauszeichnung der Kastelruther Spatzen liegt inzwischen zwar schon über 30 Jahre zurück, aber die Erfolgskurve dieser Südtiroler Institution zeigt gleichwohl noch immer steil nach oben. Da für Herbst 2016 ein brandneues Studioalbum angekündigt ist, können sich die Fans Anfang nächsten Jahres auf einen bunten, bewegenden Mix aus heimatverliebten Klassikern und auch brandneuen Songs des Südtiroler Septetts freuen: Zwischen dem 31.
Januar und dem 24. März 2017 präsentieren sie ihre neueste Bühnenshow in 18 Städten.

Während sie im sonst so beschaulichen Kastelruth Jahr für Jahr mit dem eigenen Open Air und dem großen Spatzenfest gleich zwei Mal für Ausnahmezustand sorgen, brechen die absoluten Superstars der Volksmusik auch 2017 auf und ziehen über den Brennerpass Richtung Norden, um ihre Fans zu verzaubern: „Mit euch zusammen über eine Brücke ins Glück“, so lautet ein zentrales Motto der Kastelruther Spatzen, das auch dieses Mal die Richtung vorgibt, wenn Norbert Rier & Co. die unzähligen Highlights ihrer Karriere live
präsentieren.

Gipfelstürmer waren die Kastelruther Spatzen von Anfang an: Ihr Name, der bislang auf mehr als 15 Millionen verkauften Tonträgern zu lesen war, steht seit Anfang der achtziger Jahre für vertonte Heimatliebe, für sieben ganz unaufgeregte Stars, die nicht zuletzt durch ihre unvergleichliche Bodenhaftung und ihre Menschlichkeit die Fans begeistern. Sie sind deshalb so einzigartig, weil sie weder ihre Heimat, die Tradition, noch sich selbst im Glanz des
Rampenlichts vergessen haben.

Zahlen werden musikalischen Phänomenen zwar nur selten gerecht, aber die
generationenübergreifende Anziehungskraft der Spatzen schimmert darin doch durch: Nachdem ihnen schon die allererste Albumveröffentlichung eine Goldene Schallplatte beschert hatte, können sie heute auf mehr als 80 Gold- und Platinalben in Deutschland, Österreich und der Schweiz zurückblicken. Seit ihrem Gewinn beim Grand Prix der Volksmusik im Jahr 1990 sind sie zu Rekordhaltern bei den deutschen ECHOs avanciert: 13 Trophäen gewannen sie bereits. Dazu gab es 11 Kronen der Volksmusik, fünf Goldene Stimmgabeln und zwei Edelweiß, um nur eine Auswahl ihrer vielen, vielen Preise zu nennen.
Es ist eine Erfolgsgeschichte, die immer neue Höhepunkte verzeichnet: Das im Herbst 2015 veröffentlichte Album „Heimat – Deine Lieder“, ein klanglicher Streifzug durch rund 100 Jahre Musik- und Heimatgeschichte, erstürmte erstmals in ihrer Karriere den Platz 1 der deutschen Albumcharts. Großartige Erfolge, die sie jedoch nie von ihrem Weg abgebracht haben. Anstatt sich im Ruhm zu sonnen, nutzt Norbert Rier, Sänger dieser Band der Superlative, seine Zeit
lieber, um sich weiterhin nebenher auf die Zucht von preisgekrönten Haflingern zu
konzentrieren.

Bevor die Südtiroler Anfang 2017 ihre nächste große Tournee antreten und die einzigartige Stimmung vom eigenen Open Air und ihrem Spatzenfest in andere Gefilde transportieren, verkürzen die Kastelruther Spatzen die Wartezeit mit einem neuen Album „Die Sonne scheint für alle“ und der gleichnamigen DvD (VÖ:16.09.2016), dessen Live-Premiere den perfekten Start ins neue Jahr darstellt.

Die Kastelruther Spatzen sind am 11. Februar um 19.30 Uhr im Ulmer CCU. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.