Anzeige

Deutscher Meistertitel für Selina Darende im orientalischen Tanz - Tänzerin bei der B&G Dance Company Günzburg

Unsere Deutsche Meisterin Selina Darende
Frei von große Erwartungen, aber mit viel Vorfreude startete eine kleine Truppe Tänzerinnen der B&G Dance Company nach Leverkusen , um an den 5. Deutschen Orientalischen Meisterschaften der TAF teilzunehmen.

Dann die große Überraschung: Die Günzburgerin Selina Darende schlug in der Kategorie Solo Kinder Fantasy alle Mitbewerberinnen , ertanzte sich den 1.Platz und sicherte sich somit den Titel Deutsche Meisterin 2009. Die Wertungsrichter aus den verschiedensten Ländern ( Dänemark, England etc.) sahen Ihre Darbietungen als beste der gesamten Kindergruppe.

Vizemeisterin, und Silberpokalgewinnerin wurde in der gleichen Kategorie , allerdings bei den Junioren, Maria Schmidt aus Thannhausen .

Angestachelt von den guten Ergebnissen der Kinder erreichte Ellen Dorochowa aus Günzburg mit Ihrer Darbietung in der Leistungsklasse der erwachsenen Tänzerinnen den 3.Platz und somit Bronze.

Weitere sehr gute Ergebnisse gab es auch für die anderen angetretenen Tänzerinnen in den verschiedensten Leistungsgruppen:

Julia Bobitiu landete auf dem undankbaren 4.Platz der Hauptgruppe 1 und verpasste damit die um eine Platzierung die Reise nach Moskau.
Franziska Wachter aus Krumbach ertanzte sich den 6.Platz in Ihrer Altersklasse.
Und das Geschwisterpärchen Lisa und Sina Hafner aus Burtenbach ertanzten sich in Ihrer jeweiligen Gruppe sehr gute Plätze zwischen 7. – 11 .


Was als Versuch, sich mal in anderen Tanzstilen umzusehen angefangen hatte, endet mit 3 Plätzen auf dem Treppchen für die Tanzschüler von Michaela Majsai. Hier wird wieder die Vielseitigkeit, die bei der B&G trainiert wird, zum Ausdruck gebracht. Mitschu, wie sie liebevoll von ihren Schülerinnen und Schülern genannt wird, unterrichtet nicht nur die modernen Tanzstile, sonder besinnt sich auch auf traditionelle Tänze, wie eben hier , den orientalischen Tanz. Oft stellt sich schnell im Unterricht heraus, wer für welche Tanzart wer wie gut geeignet ist. Die B&G versucht , dass die verschiedenen Talente auch bei verschiedenen Wettkämpfen teilnehmen können, um sich zu messen .

Die Guten Platzierungen der Mädchen liefert ihnen nun die Eintrittskarte zu den internationalen Wettkämpfen .Sie werden bei dem „6th World Dance Olympiad Moscow“, einem Worldcup der TAF/IDO teilnehmen dürfen.
Leider können nur 2 der 3 Mädchen die sich qualifiziert haben an den Start in Moskau gehen, da die Kosten wegen dem Flug und der Unterkunft. immens hoch sind. Leider fehlt der Tanzgruppe des VFL Günzburg hier die Unterstützung durch Sponsoren, so dass die Eltern selbst für die Kosten aufkommen müssen. Traininerin Michaela Majsai wird die beiden Tänzerinnen nach Moskau begleiten, um sie bestmöglich zu Unterstützen.

Wir wünschen natürlich auch großen Erfolg und vor allem viel Spaß auf dem „Internationalen Parkett“
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.