Anzeige

Cuba Boarische begeistern im Günzburger Forum- Landler mit Salsa vermischt- Nächstes Jahr sollen Kubanische Freunde mit dabei sein

Die Cuba Boarischen begeisterten im Günzburger Forum rund 400 Besucher

Für alle die nicht dabei waren, sie haben beim Konzert der Cuba Boarischen einiges versäumt. Nämlich einen grandiosen drei Stunden Abend, der keine Wünsche offen läßt.

Rund 400 Besucher waren ins Günzburger Forum gekommen, und wollte die Mischung zwischen Landler und Salsa hören. Und sie bekamen für Ihr Geld einiges zu hören.
Zu Beginn des Konzertes wurde ein Film aus Kuba eingespielt. Dann folgte der Einmarsch der siebenköpfigen Truppe. Nach dem ersten Stück erzählten die Mitglieder über die Gründung der Truppe.
Da vermischten sich die Lustigen Holzhackerbuam mit kubanischen Klängen. Apropos erzählen. Es war alles andere als eine Langweilige Show. Immer wieder kamen Anektoden von Kubareisen, und von verschiedenen anderen Erlebnissen, die die sieben Musiker so erlebten.
Einige der Musiker sind wirklich Multiinstrumentalisten. So z.b. Leonhard. Vor ihm ist kein Instrument sicher. Und er beherrscht sie alle mühelos. Eines der Highlights war sicherlich der 100er Galopp. Ein 100 Jahre altes Stück.
Immer wieder forderten sie das Auditorium zum Klatschen und Mitsingen auf. Dieser Aufforderung wurde gerne folge geleistet.

Zweite Teil wurde zünftig

Zünftig begann der zweite Teil des Konzertes. Nämlich mit 3 Alphörnern. Ein gigantischer Sound. Und auch im zweiten Teil ging es mit Stücken von Ihren bisher erschienenen Alben auf dem Programm. Ob Landler, Salsa, mexikanische oder auch Stücke von den Oberkrainern es war einfach ein Musikalischer Kulturgenuß. Das wußte auch das Auditorium zu würdigen. Zum Schluß gab es Standing Ovations. Die Musiker dankten es mit Zugaben. Nach dem Konzert gab es die Möglichkeit, sich die CD´S Signieren zu lassen, was auch eifrig genutzt wurde.
In einem Gespräch zeigte sich auch Veranstalter Markus Pfeilschifter zufrieden.
Pfeilschifter kündigte an, daß im nächsten Januar eine Tour mit Kubanischen Freunden geplant ist, die eventuell auch nach Günzburg führen wird. Eines ist sicher die Besucher werden die da waren, werden wiederkommen. Wer sich jetzt ärgert, daß ein toller Abend an ihm/ ihr vorbeizog. Die Cuba Boarischen sind noch zweimal im Augsburger Raum zu sehen. Außerdem sind sie am 3. März und am 1. Mai im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Und hoffentlich auch im kommenden Januar in Günzburg. Ein Konzertabend der besonders tollen anderen Art ging gegen 23 Uhr zu Ende.
Danke für einen tollen Abend.Und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2014
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 16.02.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.