Anzeige

Comeback der Schweizer Schlagerband PREMIÈRE

(Foto: Agentur)
Die Band Premiere entstand ursprünglich aus dem Swiss Sound Sextett, das im Jahr 1984 gegründet wurde. Bereits mit dieser Formation feierten die Schweizer Musiker große Erfolge. Sie tourten mit vollem Terminkalender und präsentierten sich schon früh in der damaligen Schweizer TV-Sendung „Musigplausch“.

Im Jahr 1990 wurde der Name der Band auf Première geändert, da vermehrt Auftritte im nahen Ausland folgten. Von da an präsentierten sie sich in etlichen TV Stationen (SRF, ARD, ORF) und eroberten sogar den damaligen Musikantenstadl für sich.

Große Auftritte auf der Seebühne in Bregenz, beim Weinfest in Kaltern, auf verschiedenen Open Airs in Deutschland, Österreich und Italien folgten.

Mehrmals präsentierte sich PREMIÈRE beim Grand Prix der Volksmusik, Grand Prix des Deutschen Schlagers usw..

Im Jahr 2000 wurde die Band aufgelöst.

18 Jahre nach dem letzten Auftritt stehen nun die damaligen Mitglieder Michael Struggl (Leadsänger), Zoltan Berki (Bass Gesang) und Keyboard/Bandleader so wie Gründer Ernst Reber wieder gemeinsam auf der Bühne.

„Die Tatsache, dass der Schlager noch längst nicht gestorben ist, motiviert uns, es noch eimal zu tun“… (Originalzitat von Bandleader Ernst Reber).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.