Anzeige

Broadway Musical Company New York präsentiert: Rockmusical HAIR in Ulm im Congress Centrum

(Foto: Frank Serr)
Auch ein halbes Jahrhundert nach seiner Uraufführung hat das legendäre Hippie-Musical nichts von seiner Energie verloren. der erfolgreichen Europatournee vor zwei Jahren ist die Broadway Musical Company New York auch 2018 wieder unterwegs und kommt am Donnerstag, 3. Mai, um 20 Uhr auch nach Ulm ins Congress Centrum.

"HAIR - The American Tribal Love-Rock Musical" gilt bis heute als Meilenstein des Musiktheaters. Die Texte von James Rado und Gerome Ragni sowie die Musik von Galt MacDermot haben die Popkultur ihrer Zeit entscheidend geprägt und die Songs von „Aquarius“ und „Hair“ bis „Hare Krishna“ und „Let the sunshine in“ sind bis heute legendär.

Der Pfälzer Produzent Frank Serr bringt nach der Erfolgs-Tournee 2016 erneut das Kult-Musical in die Theater und Hallen des deutschsprachigen Raumes. Das Casting für die Tourneeproduktion hat bereits im vergangenen September in New York City stattgefunden. Die US-Cast ist nun in Frankfurt gelandet und hat mit den Proben begonnen. Insgesamt werden 20 erstklassige Musiker, Tänzer und Sänger auf der Bühne stehen. Von der Premiere am 20.02.18 bis zur Dernière am 20.05.18 warten fast 80 temporeiche Shows in Spielstätten zwischen Kiel (D) und Visp (CH) und zwischen Berlin (D) und Ettelbrück (LUX) auf die Darstellerinnen und Darsteller.

Als Regisseurin wurde die New Yorkerin Kendra Payne verpflichtet. Sie stand bereits für zwei HAIR-Produktionen auf der Bühne und bezeichnet sich selbst als "einer der größten Hippies weit und breit". Nach eigenen Aussagen geht ihre Hippie-Liebe soweit, dass sie sogar auf dem Gelände des legendären Woodstock-Festival geheiratet hat. Zu HAIR sagt sie: "Für diese Produktion habe ich bereits im Mai 2017 mit den Vorbereitungen begonnen. Ich habe sehr viel über Vietnam, Proteste, Bürgerrechte, Frauenrechte und alles was die 60er Jahre geprägt hat, recherchiert. Ich möchte sicher gehen, dass ich mir genug Zeit genommen habe, um in das Stück einzutauchen und die Botschaft des Stückes auf die bestmögliche Weise an die Oberfläche und auf die Bühne zu bringen. Die Show soll eine wahrhaftige und leidenschaftliche Reflexion der Magie und psychedelischen Wirklichkeit der 60er Jahre sein. In dieser Zeit ist in der amerikanischen Geschichte sehr viel passiert und es ist mir wichtig die Botschaft von Gegenwehr, Frieden und Liebe weiter zu verbreiten."

Karten für HAIR gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.swp.de/ticketshop
Ticket-Hotline 07 31 / 16 62 17 7

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter ticket@provinztour.de und Tel. 07139/547. Kinder unter drei Jahren haben auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.