Anzeige

"Birte Schneider" aus der ZDF Heute Show kommt nach Heidenheim auf Abschiedstour

Christine Prayon verkörpert Birte Schneider in der Heute Show und kommt nach Heidenheim (Foto: Elena Zaucke)
Sie ist spätestens mit ihren Auftritten bei der heute-show berühmt geworden, will sich aber definitiv nicht auf ihre Kunstfigur „Birte Schneider“ reduzieren lassen: Christine Prayon sprüht vor Sarkasmus, Selbstironie und Wortwitz, und sie nimmt ihr Publikum dabei ebenso aufs Korn wie sich selbst. Im Pressetext zu ihrem aktuellen Programm „Abschiedstour“ lesen wir: „christine prayon wird kein kabarett im landläufigen sinne machen sie interessiert sich nicht mehr für die pure kritik am bestehenden wenn nicht gleichzeitig über alternativen und utopien geredet wird auch findet sie dass es an der zeit ist die welt zu retten das kann sie aber nicht alleine was sie übrigens auch nicht kann und noch viel weniger will ist am klavier sitzen und über sogenannte frauenthemen singen dafür ist sie ganz und gar die falsche falls sie das erwarten werden sie bitter enttäuscht also erwarten sie lieber nichts denn ihre sehgewohnheiten werden sowieso unterlaufen werden ach ja und birte schneider steht heute abend übrigens auch nicht auf der Bühne wer ist das überhaupt.“
Christine Prayon verrät auch nicht, was es mit dem Titel ihres fast überall bereits ausverkauften Programmes auf sich hat: „Verabschiedet Christine Prayon sich von der Bühne? Möglich. Eine Frau stellt ab Mitte 40 eine ästhetische Provokation dar und zieht sich, wenn sie ihr Publikum wirklich liebt, besser unaufgefordert aus der Öffentlichkeit zurück. Ist das Kabarett tot? Möglich. Wenn Politiker sich als Clowns versuchen, rennen die Clowns in die Politik. Oder reden wir hier von einem Abschied im ganz großen Stil? Vom Ende des Kapitalismus? Möglich. - - - REINGELEGT!! Natürlich nicht möglich. Der Kapitalismus ist das Hinterletzte, aber er ist alternativlos. Ende der Diskussion.
Also welcher Abschied nun? Wie gesagt – es spielt keine Rolle. Hauptsache, Sie sind jetzt neugierig.“
Und dass die überragende Bühnenpräsenz, die bissige Formulierkunst und das sich jeder Kategorisierung strikt widersetzende öffentliche Selbstbild der Künstlerin neugierig machen können, das ist schwerlich zu bestreiten. Gerade am letzten Freitag war die Comedienne übrigens doch wieder „Birte Schneider“, natürlich in der heute-show. Letztes Zitat aus dem Pressetext: „Sichern Sie sich also schnell noch Karten.“


Info kompakt
Kulturschiene im Lokschuppen Heidenheim: CHRISTINE PRAYON „Abschiedstour“
Donnerstag, 28. November 2019 20 Uhr Lokschuppen, Kanalstr. 17, 89522 Heidenheim

Normalpreis 19 €
Schüler/Student/Bufdi/FSJ 9,50 €
Infotelefon: 07321 327 7777
https://heidenheim.eventim-inhouse.de/webshop/webt...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.