Anzeige

Am Tag der ersten Mondlandung vor 50 Jahren sendet Frankfurter Unternehmen in Kooperation mit der ESA den „ersten DJ“ ins Weltall

(Foto: Agentur)
 
(Foto: Agentur)
Forbes Magazin fasziniert von der Mission des 1. DJs im All
Nach DJ Workshop von WORLD CLUB DOME Resident Le Shuuk und BigCityBeats CEO Bernd Breiter für ESA-Astronaut Luca Parmitano spielt dieser am 13. August den ersten DJ-Mix im All

Live-Übertragung des Raketenstarts im Frankfurter Headquarter von BigCityBeats

Im Jahr 1969 starteten Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Michael Collins vom Kennedy Space Center mit einer Saturn-V-Rakete ins All. Ziel der Apollo 11 Mission war die erste Mondlandung. Am 20. Juli 1969 war es soweit. Astronaut Neil Armstrong betrat als erster Mensch den Mond.

Exakt 50 Jahre später wird erneut Geschichte geschrieben. Vom Weltraumbahnhof Baikonur vom Startplatz LC-1 geht es für den italienischen ESA-Astronauten Luca Parmitano mit der Sojus FG Rakete und 26 Millionen PS in den Weltraum auf die International Space Station (ISS). Eines der Missionsziele des neuen ISS Commander ist der Versuch des 1. DJ-Sets im Weltraum. Diese spektakuläre Mission fasziniert sogar das Forbes Magazin!

Luca Parmitano erhielt im Januar 2019 in einer Geheimmission eine DJ-Schulung vom BigCityBeats WORLD CLUB DOME Chef Bernd Breiter und Resident DJ Le Shuuk im EAC (European Astronauts Center) in Köln.

Am 13. August 2019 werden dann erstmals in „einem Club im Weltall“ die Vibes des WORLD CLUB DOMEs durch das erste DJ Set im Weltraum direkt auf die Erde übertragen… 

Dieses einmalige und bisher nie dagewesene Ereignis kommt per Übertragung aus dem Weltall auf die Erde – direkt zum Kreuzfahrt-Luxusliner Norwegian Pearl, der zuvor von BigCityBeats in den größten schwimmenden Club der Welt umgebaut wurde.  Zwischen den Sets der Superstars ist es dann soweit. Rund 2.500 Passagiere erleben via Livestream, wie sich der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Space mit der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Cruise Edition vereint – und das direkt vor der traumhaften Kulisse der Welthauptstadt der Club-Music: Ibiza. Die Kreuzfahrtgäste sind die allerersten Zeitzeugen, die das erste DJ-Set aus dem Weltall erleben. Und kurz darauf wird die ganze Welt daran teilhaben.

Rolf Densing, der ESA Director of Operations über die großen Projekte der BigCityBeats und deren Visionär: „Bernd Breiter ist der Bob Geldof unserer Zeit. Bob hat solch ein Event 1x gemacht. Bei Bernd Breiter wird es zur Gewohnheit solch ein Projekt zu machen."



Link Artikel im Forbes Magazin:
https://www.forbes.com/sites/oisinlunny/2019/07/15...



20. Juli 2019 – Exakt 50 Jahre nach der Landung auf dem Mond

LIVE - Der Raketenstart Sojus MS-13 zum WORLD CLUB DOME auf der ISS
Der erste "DJ" startet ins Weltall - Wir sind LIVE dabei mit Matthias Maurer (ESA Astronaut)

Location: BigCityBeats Headquarter Rooftop | Cassellastraße 30-32 | Frankfurt/M


Mission: Sojus MS-13
Raumfahrzeug: Sojus 7K-MS (GRAU-Index 11F747) Seriennummer 746
Trägerrakete: Sojus FG (GRAU-Index 11A511FG)
Rufzeichen: Yrec ("Felsen“)
Besatzung: 3
Start: 20. Juli 2019, 17:25 CET
Startplatz: Baikonur LC-1
Raumstation: ISS
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
73.712
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 18.07.2019 | 19:50  
73.712
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 18.07.2019 | 19:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.