Anzeige

6000 Fans feiern Mark Forster und das bei Strömendem Regen- "Heidi" macht ihm Spaß

Mark Forster begeistert 6.000 Besucher im ausverkauftem Heidenheimer Brenzpark
Schon seit Wochen war das Konzert im Heidenheimer Brenzpark mit Mark Forster und seinem " Orchesterchen" mit rund 6.000 Besuchern ausverkauft.Viele Besucher benötigten fast mehr als eine Stunde bis sie einen Parkplatz gefunden haben.
Doch die Suche hat sich gelohnt. Mark Forster hatte gleich zu Beginn das Auditorium im Griff. Er mußte nur ein Lied anstimmen, und die Fans sangen mit dem Künstler um die Wette. Auf einer großen Leinwand wurden Bilder eingeblendet. Der Sohn einer gebürtigen Polin machte seine ersten Musikalischen Schritte mit Musik und Jingles für das Fernsehen.
Im Mittelpunkt seines Konzertes stand sein aktuelles Album " Liebe". Der geneigte Besucher hatte stellenweise den Eindruck, daß er fasziniert war, wie Textsicher seine Fans sind.
Für Mark Forster ist Heidenheim nicht das erste Mal Konzertort. Bereits vor drei Jahren hat der gebürtige Winnweiler an der Brenz gespielt. Heidenheim nennt er liebevoll " Heidi", sehr zur Freude des Auditoriums. Mark Forster kam mit seinem Band und Bläser, die er ebenfalls liebevoll " Das Orchesterchen " nennt.
Natürlich durften seine Klassiker wie Au revoir, Bauch und Kopf und viele weitere nicht fehlen. Leider begann es während des Konzerts heftig zu regnen, was aber der großen Konzertleistung keinen Abbruch tat.Trotzdem haben einige das Konzertgelände vorzeitig verlassen
Fazit: Mark Forster verbreitet einen Positive Stimmung, holt die Besucher aus dem Alltag. Seine Songs machen einfach gut Laune, und animieren das Publikum zum Tanzen. Nicht umsonst sind seine Konzerte ausverkauft. Ein grandioser Abend. Ihn muß man einfach Live erleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.