Anzeige

Ehemaliger Günzburger Kaplan verstorben- Beerdigung am kommenden Dienstag

Pfarrer i.R. Günther Bäurle ist am Mittwoch, 27. Dezember, im Alter von 75 Jahren verstorben. Er wurde am 20. Juli 1942 in Sonthofen geboren. Nach seiner Priesterweihe 1969 wirkte er zunächst als Kaplan in Günzburg (St. Martin). Von 1976 an war er Pfarrer in Sonthofen (St. Christoph), ab 1999 Pfarrer und Leiter der Pfarreiengemeinschaft Steingaden. Im Ruhestand half er ab 2012 weiterhin in Steingaden, in der Pfarreiengemeinschaft am Blender und im Dekanat Kempten mit.

Am gestrigen Samstag, 30. Dezember, fand um 18.00 Uhr eine Trauerandacht für den Verstorbenen in der Pfarrkirche St. Pankratius in Wiggensbach. Die Beerdigung findet am Dienstag, 2. Januar, um 14.00 Uhr auf dem Friedhof in Wiggensbach statt, anschließend das Requiem in St. Pankratius (Wiggensbach). Zudem gibt es einen Gedenkgottesdienst am Freitag, 5. Januar, um 19.00 Uhr im Welfenmünster in Steingaden.

Der Herr vergelte ihm seine treuen Dienste. Wir bitten um das Gebet für den Verstorbenen.

Nicht nur das Bistum Augsburg trauert, wie in der oben angegebenen Pressemitteilung auch Günzburg trauert um den ehemaligen Kaplan.
IN DER PRESSEMITTEILUNG HEISST ES ABSCHLIESSEND
Wir gedenken des ehem. Kaplans unserer Stadtpfarrei St. Martin H.H. Pfarrer i.R. Günther Bäurle und sind dankbar für sein segensreiches Wirken in Günzburg von 1969 bis 1976.
O Herr, gib ihm die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihm. Lass ihn ruhen in Frieden. Amen
Für die Stadtpfarrei St. Martin
Christoph Wasserrab          Stefan Baisch                                   Peter Lang
Stadtpfarrer                    PGR-Vorsitzender                            Kirchenpfleger
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.