Anzeige

Mitradeln für die Umwelt Aktion „Stadtradeln“ läuft bis 27. Juli – Anmeldungen jederzeit möglich

. Günzburger radeln seit einer Woche wieder für die Umwelt: Bereits zum zweiten Mal nimmt die Große Kreisstadt an der deutschlandweiten Mitmach-Aktion „Stadtradeln“ teil. Alle Günzburger Bürger sind noch bis zum 27. Juli aufgerufen, bei der Umweltaktion mitzumachen.

„Jeder, der in Günzburg wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder Vereinsmitglied ist, eingeladen, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zu fahren“, sagt Klimaschutzmanager Roman Holl. Ob die Radkilometer privat, beruflich, auf einer Radreise, einer Wochenendradtour oder mit einem E-Bike gesammelt werden, spielt keine Rolle. Auch wo die Kilometer zurückgelegt werden, ist nicht relevant.

Den beiden Fahrrad-aktivsten Teams winken kleine Sachpreise, die von den Firmen Saiko’s Velo und AFS Fahrradland Günzburg zur Verfügung gestellt werden. „Noch während des gesamten Aktionszeitraumes ist es möglich, sich für das Stadtradeln zu registrieren und kräftig mit in die Pedale zu treten“, betont Holl.

Ansprechpartner für Fragen zum STADTRADELN bei der Stadt Günzburg ist Roman Holl, Telefon 08221/930-1881. Hintergrundinformationen zur Kampagne und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.stadtradeln.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.