Anzeige

Jettinger Floriansjünger fit für den Löscheinsatz

Gruppenbild

Am 20.10.06 traten die Jettinger Feuerwehrler mit zwei Gruppen zur Leistungsprüfung

Am 20.10.06 traten die Jettinger Feuerwehrler mit zwei Gruppen zur Leistungsprüfung "Die Löschgruppe im Einsatz an". Sowohl Jugendliche als auch Aktive Wehrleute stellten sich der Prüfung und den strengen Blicken des Schiedsrichtergespanns besetzt durch Kreisbrandinspektor Hubert Krimbacher, Alois Gilg und Reinhold Brenner.
Nach Feststellung der Personlalien und der Verteilung der Aufgaben, mussten die Prüflinge zeigen ob sie die Feuerwehrknoten und Stiche beherrschen. Dieser Prüfungsteil geschah bei beiden Gruppen ohne Fehler. Anschliessend begann der schwerste Part, Wasserentnahme aus dem Unterflurhydrant, Verteiler setzen und 3 Strahlrohre vornehmen, um je einen mit Wassergefüllten Eimer von einem Podest zu spritzen und dies alles in einem engen Zeitrahmen. Aber selbst das brachte Gruppenführer Martin Klotz und seine zwei Gruppen nicht aus der Fassung. Beide Gruppen schafften dies ohne nennenswerte Fehler. Das anschliessende Kuppeln einer Saugleitung verlief auch ohne Fehler und im Zeitrahmen.
Bei der Anschliessenden Nachbesprechung dankte Kreisbrandinspektor Hubert Krimbacher den Wehrlern für die Bereitschaft für die Löschgruppe ausserhalb des regulären Übungsbetrieb zu Üben, und übergab den Feuerwehrlern ihre Abzeichen. Erster Kommandant Bernhard Brand dankte ebenfalls seinen "Jungs und Mädels" und betonte dass er Stolz auf sie und ihre gebrachte Leistung sei.
Bestanden haben die Prüfung: Melanie Eisele, Markus Balletshofer, Florian Zimmermann, Florian Kränzle, Markus Prasch je Stufe 1
Daniela Bader, Edem Nisic, Stefan Raffalt, Benjamin Lübtow, Peter Wiedemann je Stufe 2
Stefan Schenkel, Rene Wolf je Stufe 3
Martin Klotz Stufe 4
Jürgen Walburger Stufe 5
Wolfgang Walburger Stufe 6
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.