Anzeige

Jahreshauptversammlung der Gersthofer Blasharmoniker

Die Gersthofer Blashamoniker bedanken sich bei Andreas Landau für 28 Jahre Vorstandsarbeit

Die Gersthofer Blasharmoniker hatten am 02. März zur Jahreshauptversammlung mit anstehenden Neuwahlen eingeladen. Diese fand zum ersten Mal in den neuen Probenräumen statt.

Nach der Begrüßung und einem kurzen Jahresrückblick verabschiedete sich der langjährige erste Vorstand, sowie Gründungsmitglied der Gersthofer Blasharmoniker, Andreas Landau. Nach 28 Jahren Vorstandsarbeit legt dieser nun sein Amt nieder, bleibt dem Orchester aber weiterhin als aktiver Musiker erhalten. Er berichtete noch einmal, wie aus einer Gruppe junger Freunde ein Musikverein entstand, der mittlerweile beachtliche 70 aktive Musiker zählt. Sein Dank galt insbesondere seiner Frau und seiner Familie für die Unterstützung, sowie Ulrich Fischer als jahrelangem Begleiter und engem Freund.
Als neuen ersten Vorstand wählten die Gersthofer Blasharmoniker Josef Schiele, ein ebenso langjähriges Mitglied des Vereins und bisher bekannt als Teil des Schlagwerkregisters. Ihm stehen Michaela Einmüller, die in ihrem Amt bestätigt wurde, und Ralf Hussmanns, als neuer Stellvertreter, zur Seite. Des Weiteren gehören Anke Hirsch, Anja Huttner und Raffaela Kamm als Beisitzer dem Vorstand an.
Auch Michaela Kürzinger, die das Amt der Kassiererin bekleidet, freute sich über ihre Wiederwahl. Als neuer Schriftführer konnte Johannes Steinemann gewonnen werden.
Darüber hinaus wurde die Vorstandschaft um ein weiteres Amt ergänzt. Die Jugend der Gersthofer Blasharmoniker wird nun von Petra Ludwik vertreten.

Neben einem Blick auf das vergangene Jahr galt es nun das Augenmerk auch auf das laufende Jahr zu richten. Ende Mai wird das Orchester nach Genf reisen, um dort mit zwei Partnerorchestern zu musizieren.
Am Sonntag, 10. Juni 2018, veranstalten die Gersthofer Blaharmoniker wieder ihre traditionelle Serenade im Nogent-Park Gersthofen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 07.04.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.