Anzeige

Ein Jahr mit vielen musikalischen Höhepunkten

Stolz führte am 9.6.19 die Stadtkapelle Gersthofen den großen Festumzug zum 50jährigen Stadtjubiläum an (Bild: Stephan Baumann)
 
Die Stadtkapelle präsentiert sich im Foyer der Stadthalle anlässlich des Frühlingskonzertes 2019 (Bild: Stephan Schaller)
Rekordzahl an Auftritten der Stadtkapelle Gersthofen

Das Jubiläumsjahr der Stadt Gersthofen brachte für die Stadtkapelle die Rekordzahl von 38 Auftritten. Dabei stellte die Kapelle unter dem Dirigenten Markus Meyr-Lischka wieder ihre große Bandbreite unter Beweis: Von der Begleitung des Gräberbesuchs an Allerheiligen und der Gedenkfeier zum Volkstrauertag über Standkonzerte, Unterhaltungsmusik im Bierzelt bis hin zum anspruchsvollen, konzertanten Auftritt beim Frühlingskonzert. Besonders in Erinnerung bleiben werden uns allerdings die Feiern zum 50-jährigen Stadtjubiläum mit dem großartigen Festzug am 9.6.19, den die Stadtkapelle anführen durfte!
Bei der Jahreshauptversammlung konnte die Vorsitzende des ASM-Bezirks 15, Angela Ehinger neben Lothar Specht auch den 1. Vorsitzenden und im März 2018 neu ins ASM-Präsidium gewählten Dr. Rainer Schaller für 50 Jahre „Treue und Verdienste um die Blasmusik“ ehren. Für 40 Jahre wurde unser immer engagierter Schlagzeuger Peter Wahl geehrt. Seitens des Vereins wurden Urkunden und Anstecknadeln an fünfzehn (!) Personen für besondere Treue verliehen.
Die Neuwahlen brachten mit der Wahl von Timo Thöle zum 2. Vorsitzenden und Sabrina Moschkau zur 1. Schatz-meisterin eine Verjüngung der Vorstandschaft. Der wieder gewählte 1. Vorsitzende Dr. Rainer Schaller betonte, dass mit einer verjüngten Vorstandschaft und einem jungen Dirigenten die Zeichen auf „Zukunft“ gestellt worden seien.
Musikalisch wurde auch das Jahr 2019 von zwei großartig gelungenen Kirchenkonzerten eingerahmt. Sowohl im Januar im Kloster Holzen als auch im November in Maria, Königin des Friedens in Gersthofen hatte man wieder viel Zuspruch mit dem sorgfältig ausgesuchten und abwechslungsreich gestalteten Programm gefunden. Wesentlicher Baustein zum Erfolg war erneut die bewährte Zusammenarbeit mit den Gesangsgruppen der Sing- und Musikschule Gersthofen.
Enttäuscht waren wir in diesem Jahr über den Zuspruch beim Frühlings-/Jubiläumskonzert. Mit einem auf die Themen „Stadt“ und „1969“ ausgerichtetem Programm feierte der Verein im Jubiläumsjahr der Stadt die Umbenennung des damaligen Blasorchesters in die „Stadtkapelle“. Neben den musikalischen Darbietungen war die Verleihung der „Verdienstmedaille der Stadt Gersthofen“ an das langjährige Vorstandsmitglied Hermann Fertig ein Höhepunkt dieses Abends.
Weitere Glanzpunkte im Jahresverlauf waren das gemeinsame Open-Air-Konzert im Stadtpark mit dem Blasorchester Premnitz/Havelland unter dem Titel „Begegnung“ sowie der Ausflug zusammen mit vielen fördernden Mitgliedern nach Glurns/Glorenza in Südtirol. Dort gab es am Sonntagvormittag auf dem Hauptplatz von Glurns ein viel beachtetes und freudig aufgenommenes Standkonzert.
Das Jahr klingt nach Auftritten beim „Basar der Vereine“ und beim „Gersthofer Wintermärchen“ mit der 17. Auflage des gemeinsam mit dem Jugendorchester gestalteten Benefizkonzerts in der Stadthalle am 4. Adventssonntag aus. Die gespendeten Einnahmen aus dem Vorjahr fanden beim „Freundeskreis Josefinum“ und beim „Bunten Kreis“ dankbare Abnehmer.
Die Weihnachtspause ist aber nur kurz. Bereits am Sonntag, 19. Januar 2020 um 16:00 Uhr, gibt die Stadtkapelle zusammen mit der Sing- und Musikschule Gersthofen ein Kirchenkonzert in Kloster Holzen. Ein weiteres Kirchenkonzert folgt am Sonntag, 26.01.2020, um 16:00 Uhr in der Kirche „Zwölf Apostel“ in Hochzoll-Süd.
Das Frühlingskonzert findet am Samstag, 21. März 2020. um 19:30 in der Stadthalle statt.
Wir freuen uns auf viele musikalische Begegnungen in 2020 und bedanken uns sehr herzlich bei allen Freunden, Konzertbesuchern und Förderern für ihre Unterstützung.

Dr. Rainer Schaller, Peter Dumler
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 18.12.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.