Anzeige

45 Jahre Kirchenchor Maria Königin des Friedens, Gersthofen- Ehrung langjähriger Mitglieder

von links: Chorleiter Werner Mühlbauer, Ulrike Burkhardt (5 Jahre), Isolde Demharter (6), Walter Steiner (45), Helga Lauter (45), Werner Lauter (45), Christina Neis (5), , Dr. Claudia Zirngibl (30), Ulrike Wahl (Silberne Ehrennadel für 25 Jahre), vorne von links Anita Haberzettl (10) und Gertrud Schwab (45)
Gersthofen: Kirche Maria, Königin des Friedens | Der Kirchenchor der Pfarrei Maria, Königin des Friedens, Gersthofen besteht nun schon seit über 45 Jahren.

Neben dem Chorleiter Werner Mühlbauer, der die ganzen 45 Jahre schon den Taktstock schwingt, sind auch vier Sänger/-innen seit der Chorgründung dabei.

Der Chor traf sich kürzlich zu seinem Jahresessen. Dabei erhielten zahlreiche Mitglieder als Anerkennung für ihr zum Teil langjähriges Engagement in dieser Singgemeinschaft aus der Hand von Chorleiter Werner Mühlbauer ein kleines Geschenk.

Der Chorsprecher Walter Steiner hat es nicht versäumt, im Namen des Chores auch unserem Chorleiter Werner Mühlbauer zu danken:
45 Jahre mit demselben hochgeschätzten Chorleiter ist eine äußerst rare Freude für einen Chor, die nicht hoch genug zu schätzen ist!

Der Chor singt moderne Lieder, Chorsätze aus allen Epochen und alte (Orchester-) Messen im Rahmen von Gottesdiensten sowie bei anderen Anlässen.

und freut sich natürlich immer über Interessenten, die unseren Chor sangeskräftig unterstützen. Das Gesellige kommt bei verschiedenen Anlässen auch nicht zu kurz.
Kommen Sie einfach am Montag abend um 20 Uhr zu unserer Chorprobe in der Johannesstube ( südlich neben/unterhalb der Kirche Maria Königin des Friedens) und schnuppern Sie bei uns Chorluft!
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 04.03.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.