Anzeige

Han's Klaffl karikiert am 27.11.09 im Paul-Klee-Gymnasium den Lehrer- und Schulalltag

Wann? 27.11.2009 19:30 Uhr

Wo? Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen, Schubertstrasse 57, 86368 Gersthofen DEauf Karte anzeigen
  Gersthofen: Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen | Überall wo Han's Klaffl auftritt, sind die Häuser ausverkauft. Das liegt natürlich eindeutig an ihm selbst.
Han's Klaffl ist von Beruf ambitionierter Musiklehrer. Gleichzeitig aber Kabarettist. Beste Voraussetzungen also für einen höchst amüsanten Abend für Lehrer, Eltern und Schüler.

Am Freitag, den 27. November 2009 kommt nun Han's Klaffl um 19.30 Uhr ans Paul-Klee-Gymnasium, um die Zwangsarbeiter-Initiative zu unterstützen, die seit 9 Jahren Geld für Opfer des Nationalsozialistischen Terrorregimes sammelt und verteilt.

Zur Person von Han's Klaffl

Han`s Klaffl ist ziemlich genau Mitte des letzten Jahrhunderts in Zentralbayern geboren, hat das Ruperti-Gymnasium in Mühldorf und das Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater in München absolviert und ist seit nunmehr 30 Jahren leidenschaftlicher Gymnasiallehrer an verschiedenen Münchner Vorstadtschulen im pädagogischen Innen- und Aussendienst. Zeitweise auch zusammen mit Kollegen wie Jörg Maurer und Josef Brustmann.
Berühmt sind seine Konzerte mit diversen Chören, berüchtigt die Auftritte seiner Kabarettgruppen „Enst-Mach-Dampf“ und „I Machiosi“ (Ernst-Mach-Gymnasium), die er bis 2002 leitete.
Daneben verfasste er ein halbes Dutzend Musikbücher und schrieb für den Bayerischen Rundfunk zahlreiche Musiksendungen im Programm „Radio Wissen“.
Als Workshopleiter in Sachen Schultheater bereiste er die Lehrerfortbildungsinstitute und Schultheaterfestivals sämtlicher Bundesländer.
Seit 2004 tritt er regelmäßig mit seinem Solokabarett „40 Jahre Ferien. Ein Lehrer packt ein ...“ auf.

Zu Klaffls Programm: 40 Jahre Ferien. Ein Lehrer packt ein.

In seinem kabarettistischen Soloprogramm über Lehrer, Schüler und Eltern geht Klaffl den weitverbreiteten Klischees über die Zunft der Pädagogen auf den Grund.

„Das tut man nicht“ meinten vorab die kollegialen Bedenkenträger. Aber dann macht es ein Kabarettist eben besonders gerne. Schließlich geht es um eines der letzten gänzlich unerforschten Biotope unserer Gesellschaft, die Schule.

Als „Oberstudienrat K.“ deckt er schonungslos auf, was wirklich hinter den verschlossenen Türen des Lehrerzimmers geschieht. Er taucht ein in die komplizierte Psyche von LehrerInnen, gibt wertvolle Tipps für die Gestaltung von Elternsprechstunden und weiht in die Geheimnisse des stressfreien Unterrichts ein. Auch die unglaublichen Überlebensstrategien, die Schüler im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben, stellt der „Staatskabarettist auf Lebenszeit“ anschaulich dar und gibt so noch nicht dagewesene, tiefe Einblicke in den Schulalltag.

Mit Klavier und Kontrabass hält Han’s Klaffl eine Doppelstunde Frontalunterricht, nach der keine Fragen mehr offen bleiben.

Dass diese Einblicke in eine pädagogische Subkultur längst überfällig waren, erkennt man am nicht nachlassenden Interesse, das Lehrer, Eltern und Schüler dieser selbstironischen Abrechnung seit über drei Jahren entgegenbringen: Seine Vorstellungen sind stets ausverkauft. Sie müssen sich also mit der Kartenbestellung bei Herrn Dr. Lehmann (Tel. 0821/497862) beeilen! Erwachsene zahlen € 20,70 (=€ 18 ohne VVK-Gebühr), Schüler € 17,25 (=€ 15 ohne VVK-Gebühr) im Vorverkauf.

Bitte beachten Sie: Nach Art. 56 BayEUG haben Sie pünktlich zu erscheinen, unterrichtsfremde Gegenstände, bauchfreie Kleidung, Handys und MP-3-Player sind nicht erlaubt. Im Krankheitsfall ist umgehend das Sekretariat zu verständigen.
www.hans-klaffl.de

Wichtiger Hinweis für Interessierte: Han’s Klaffl ist am 30.10 im BR um 22.30 Uhr in Otti’s Schlachthof zu sehen.
Eine Sehprobe gibt es auch bei:

http://www.youtube.com/watch?v=CZ_vOCQPPQA
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 30.10.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.