Anzeige

Tour de France 2019: 2. Etappe Mannschaftszeitfahren 27,5 km.

Gelsenkirchen: Tour de France 2019: 2. Etappe Mannschaftszeitfahren 27,5 km. |

Das Team von Mike Teunissen Jumbo - Visma gewann auch Mannschaftszeitfahren. Star war vor dem Alten – Königspalast im Zentrum der belgischen Hauptstadt Brüssel an der Rue Brederode 16, und Endete nach 27,5 km am Atomium in Brüssel das für die Expo 1958 errichtet wurde

.
Mike Teunissen und sein Team Jumbo - Visma aus den Niederlande ist das erfolgreichste Radsportteam der Niederlande und hat seinen Sitz in Amsterdam. Bis 2012 war 16 Jahre lang die niederländische Rabobank Sponsor.


Das Team Tony Martin von prägen weiter den Start der Tour de France.

Nach dem Sprintsieg zum Auftakt der 106 Tor de France am Samstag. 06. Juli 2019 von Mike Teunissen gewann die niederländische Equipe am Sonntag. 07. Juli 2019 auch das Mannschaftszeitfahren. Im Ziel hatte Team Jumbo-Visma 20 Sekunden Vorsprung auf das Team Ineos mit Titelverteidiger Geraint Thomas.

Das Team Ineos ist seit dem Jahr 2010 ein britisches Radsportteam mit Sitz in Manchester, und wurde als Sky Professional Cycling Team gegründet wurde.

Dritter wurde die belgische Mannschaft Deceuninck-Quick-Step, dem belgischen Radsportteam mit Sitz in Luxemburg, das 2003 unter dem Namen Quick Step - Davitamon gegründet wurde.

Das ambitionierte deutsche Team Sunweb mit Nikias Arndt und Lennard Kämna wurde mit 26 Sekunden Rückstand Vierter.

Überraschend stark verkaufte sich Katusha-Alpecin mit Nils Politt und Rick Zabel als Fünfter. "Wir können sehr zufrieden sein, wir sind fast perfekt gefahren", sagte Politt.

Bora-hansgrohe mit Klassement-Hoffnung Emanuel Buchmann kam nicht über Platz zwölf mit 46 Sekunden Rückstand hinaus. Tony Martin und Co. dominieren

Von Anfang an hatte Jumbo-Visma mit dem Deutschen Tony Martin das Tableau auf dem 27,6-Kilometer-Kurs um Brüssel dominiert. Bei der Zieleinfahrt am Atomium lag die Mannschaft dann nach 28:57 Minuten deutlich vorn, so dass Teunissen seinen Vorsprung in der Gesamtwertung ausbauen konnte und das Gelbe Trikot wohl noch eine Weile behalten wird.

Auch in der Sprintwertung liegt der Niederländer punktgleich mit Peter Sagan vorn. Das Weiße Trikot für den besten Jungprofi schnappte sich durch den Tageserfolg mit Wout van Aert ebenfalls ein Profi des Teunissen-Teams.

Die 3. Etappe am Montag ,08.07 2019 geht über 215 Kilometer von Binche in Belgien nach Épernay in die Stadt der Champagne in Frankreich.

Ergebnis 2. Etappe / Brüssel - Brüssel (27,6 km) Mannschaftszeitfahren:

1. Team Jumbo Niederlande 28:57
2. Team Ineos England + 20
3. Deceuninck-Quick-Step Luxemburg, + 21
4. Team Sunweb Deutschland + 26
5. Katusha Alpecin Schweiz + 26
6. EF Education First Pro Cycling USA + 28
7. CCC Polen + 31
8. Groupama-FDJ Frankreich + 32
9. Bahrain-Merida Bahrain + 36
10. Astana Astana, Kasachstan + 41
11. Mitchelton-Scott Australien + 41
12. Bora-hansgrohe Deutschland + 46
13. Cofidis Frankreich + 53
14. Team Dimension Data Südafrika + 54
15. Lotto-Soudal Belgien + 59
16. UAE Team Emirates Vereinigte Arabische Emirate + 1:03
17. Movistar Team Spanien + 1:05
18. Trek - Segafredo Amerika + 1:18
19. AG2R La Mondiale Frankreich + 1:19
20. Total Direct Energie Frankreich + 1:42
21. Arkea-Samsic Frankreich + 1:51
22. Wanty-Gobert Belgien + 1:58
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.