Anzeige

Schalke 04: Schnappt sich ein arabischer Klub Michel Bastos?

Wird Michel Bastos kommende Saison noch im Gelsenkirchener Stadion spielen? (Foto: Uschi Pohl, piqs.de)

Schalke wird Michel Bastos dieses Jahr wieder nur von Olympique Lyon ausleihen. Doch das könnte den Gelsenkirchenern nun zum Verhängnis werden. Da Lyon den Linksaußen am liebsten für viel Geld verkaufen würde, hat sich jetzt ein arabischer Verein gemeldet. Ist auch Bastos einverstanden, könnte der Mittelfeldspieler noch dieses Jahr zu Al Ain wechseln.

Wird Michel Bastos nächste Saison immer noch für Schalke spielen? Medienberichten zufolge ist das fraglich. Ist der Brasilianer einverstanden, wird er nächstes Jahr in den Vereinigten Arabischen Emiraten spielen.

Stimmt Bastos zu?

Bei Olympique Lyon steht Bastos noch bis 2015 unter Vertrag, soll aber noch bis 2014 als Leihspieler in Schalke spielen. Doch eigentlich hatte der französische Erstligist gehofft, die Gelsenkirchener würden den Linksaußen für eine möglich hohe Summe kaufen. Doch der Spieler, der in 14 Spielen vier Tore für den deutschen Verein geschossen hat, ist Schalke keine hohe Ablösesumme wert. Allerdings könnte das den „Knappen“ jetzt zum Verhängnis werden. Laut fussballtransfers.com bietet Al Ain fünf Millionen Euro für den Mittelfeldspieler. Der arabische Verein und Lyon sind sich einig geworden und hoffen nun auf die Zustimmung von Bastos und Schalke. Ist der 29-Jährige einverstanden zum arabischen Erstligisten zu wechseln, müsste Schalke wohl oder übel nachgeben.

Hier finden Sie weitere Transfergerüchte aus der Bundesliga.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.