Anzeige

Am zweiten Spieltag in der Gruppe A gewann Frankreich durch ein Elfmetertor gegen Norwegen 2:1

Am zweiten Spieltag in der Gruppe A gewann Frankreich durch ein Elfmetertor gegen Norwegen 2:1
Gelsenkirchen: Am zweiten Spieltag in der Gruppe A gewann Frankreich durch ein Elfmetertor gegen Norwegen 2:1 |

Vor 34.872 Zuschauer im Stade de Nice traf der Gastgeber der 8. Fußball – WM auf den Europameister 1987, 1993 und Weltmeister, 1995 Norwegen.

Beide Mannschaften kämpften von Beginn an mit offenem Visier. Die beste Möglichkeit bot sich zunächst der Norwegerin Ingrid Syrstad Engen in der 14. Minute, doch deren Kopfball konnte Amel Majri gerade noch vor der Linie klärte.
Frankreich machte mit Kadidiatou Diani viel Dampf über die rechte Seite, doch der letzte Ball in die Spitze blieb meistens aus.
So ging es mit 0:0 in die Pause.
Doch gleich nach dem Wechsel fand eine Flanke von Amel Majri den Kopf von Valérie Gauvin und es stand 1:0 für Frankreich.
In der 54 Minute allerdings schob Wendie Renard, völlig unbedrängt eine Flanke der Norwegerinnen zum 1:1 ins eigene Tor.
Nach Foul von Syrstad Engen an Marion Torrent und Videobeweis gab Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus Deutschland Elfmeter, den Eugénie Le Sommer in der 71 Minute zum 2:1 Sieg verwandelte.

Im zweiten Spiel der Gruppe A trafen in Grenoble vor 11.252 Zuschauer traf der elf Malige Afrikameisterschaft Nigeria auf Südkorea.
Die Nigerianerinnen übten früh Druck auf das Team von Südkorea aus, die um die Spielkontrolle bemüht waren.
In der elften Minute wurde es vor dem Tor der Südafrikanerinnen zum ersten Mal gefährlich als Desire Oparanozie den Ball nur knapp neben das Tor setzte.
Auf der gegen Seite hatte in der 24 Minuten Min-a Lee die Chance Südkorea in Führung zu bringen, doch ihr Schuss ging knapp am Tor vorbei.
Ein Lapsus von Kim Do-yeon in der 29. Minute führte zum 1:0 für Nigeria, sie lenkte eine gegnerische Flanke ins eigene Netz. Per Videobeweis wurde festgestellt, dass Oparanozies Hand nicht im Spiel war. Beim vermeintlichen 1:1 stand Geum-Min Lee im Abseits. Oshoala schloss ein sehenswertes Solo mit dem 2:0 für Nigeria ab.

Gruppe A:
07. Juni 2019 Frankreich - Südkorea 4:0 (3:0)
08. Juni 2019 Norwegen - Nigeria 3:0 (3:0)
12. Juni 2019 Nigeria - Südkorea 2:0 (1:0)
12. Juni 2019 Frankreich - Norwegen 2:1 (0:0)
17. Juni 2019 Nigeria - Frankreich
17. Juni 2019 Südkorea - Norwegen

Tabelle:
1. Frankreich 2 2 0 0 6:1 6
2. Norwegen 2 1 0 1 4:2 3
3. Nigeria 2 1 0 1 2:3 3
4. Südkorea 2 0 0 2 0:6 0

Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg traf vor 20.761 Zuschauer in Valenciennes auf den Spanien.

Die Spanierinnen hatten zunächst mehr vom Spiel, doch García Nahikari und Silvia Meseguer ließen ihre Chancen ungenutzt.
Dann kam etwas überraschend in der 42. Minute die deutsche Führung, Alexandra Popp 98-fache Nationalspielerin vom VfL Wolfsburg köpfte nach einer Flanke von Svenja Huth die 2019 vom 1. FFC Turbine Potsdam zum VfL Wolfsburg wechselte auf Tor, doch die Spanische Torhüterin Sandra Paños konnte den Ball nicht kontrollieren und Sara Däbritz vom FC Bayern München war zur Stelle und grätschte den Ball zur 1:0 Führung über die Torlinie. Es war der 11 Treffer im 62 Länderspiel.
In der zweiten Halbzeit ging es munter hin und her, García Nahikari verpasste vier Minuten nach dem Seitenwechsel mit einem Kopfball die die Chance zum Ausgleich.
Klara Bühl die in der 46. Minute für Kathrin Hendrich eingewechselt wurde, hatte gleich zweimal die Möglichkeiten in der 62 und 64. Minute die deutsche Führung auszubauen.
Im weiteren Verlauf schwand auf beiden Seiten die Präzision im Abschluss. So blieb es nach 90. Minute beim 1:0 und das Team von Bundestrainer Martina Voss-Tecklenburg erreicht die Finalrunde.

So spielten sie:

Deutschland: Schult - Hendrich (46.Bühl), Hegering, Doorsoun - Gwinn, Goeßling (80.Leupolz) - Däbritz - Oberdorf (65.Magull), Huth - Popp – Schweers.
Spanien: Panos - Marta - I.Paredes, Maria Leon - Corredera, Meseguer (66.Guijarro) - J.Hermoso - Virginia, Mariona (59.L.Garcia) - Nahikari - Alexia (77.Bonmati)
Schiedsrichterin: Maria Carvajal aus Chile.
Zuschauer: 20.761:

Gruppe B:
08. Juni 2019 Deutschland - China 1:0 (0:0)
08. Juni 2019 Spanien - Südafrika 3:1 (0:1)
13. Juni 2019 Deutschland - Spanien 0:1 (0:1)
13. Juni 2019 Südafrika - China 0:1 (0:1)
17. Juni 2019 Südafrika - Deutschland
17. Juni 2019 China - Spanien

Tabelle:
1. Deutschland 2 2 0 0 2:0 6
2. Spanien 2 1 0 1 3:2 3
3. China 2 1 0 1 1:1 3
4. Südafrika 2 0 0 2 1:4 0
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.