Anzeige

Theaterabteilung TSV Lützelburg präsentiert: „Herr und Frau Braun“

Lützelburg: Theaterheim Lützelburg | „Herr und Frau Braun“ mit neuem Programm: „Basst scho!“
am 20. Oktober 2012 um 20:00 Uhr


In ihrem neuen Programm „Basst scho!“ laufen die beiden Comedians aus Augsburg wieder auf Hochtouren: Eine Frau, die ihren Sprössling schon bei Real Madrid sieht, und Eltern, die ihre Tochter für eine Modell-Karriere auch an Dieter Bohlen verhökern.
Auch die erfolglose Suche nach Mr. Right bzw. Mrs. Right haben die beiden im Programm: Bei Frau Hollenrieder aus der Firnhaberau scheitert es immer an den fehlenden Brusthaaren des Aspiranten, und der suchende männliche Single verwechselt sich immer mit Brat Pitt.
Dazu: Der Facebook-Wahnsinn und „schiache“ Ü-50-Singles aus dem lokalen Internet-Portal.
„Herr und Frau Braun“ lösen die Theater-Krise in Augsburg, indem sie drei Mini-Stücke für den Container geschrieben haben und welturaufführen.
Und ein Augsburger „Tatort“, bei dem endlich aufgedeckt wird, wer wirklich hinter dem Augsburger Baustellenwahnsinn steckt - eine geheimnisvolle Gruppierung mit dem Namen: die „Staumaurer“.
Ein besonderes Highlight: „Herr Braun“ tritt zum ersten Mal als Bauchredner auf! Und: Die biblische "Augsburger Schöpfungsgeschichte", in der die Zuschauer erfahren, warum der Augsburger vor Urzeiten aus dem Batzenhofner entstanden ist.
„Basst scho!“ - sagt ein Augsburger, wenn er höchste emotionale Zufriedenheit, die nahezu an Begeisterung grenzt, ausdrücken möchte.
„Basst scho!“ - auch Sie werden begeistert sein!

Eintrittspreis: 15€

Kartenvorverkauf: Ristoranta-Pizzeria Sizilia (Theaterheim Lützelburg)
Schreibwaren Nettl in Gersthofen
(zu den normalen Öffnungszeiten)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Hier noch eine Vorschau:
17.Nov. 2012 Liedermacher Dieter Willutzky

Im Frühjahr 2013: Der Geisterfahrer Silvano Tuiach mit seinem neuen Programm:
Immer auf der richtigen Seite – Best-of

In seinem best-of Programm zeigt Geisterfahrer Silvano Tuiach die heißesten Buchtipps der Saison, "referiert" über alte und neue Todsünden und zeigt, wie man in den Himmel kommt.
Außerdem neue Erkenntnisse über Augsburg und natürlich ist auch der "Ranzmayer" mit von der Partie!
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 05.10.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.