Fürth: Rechtsgerichtete Politikerin will Freie Wähler Partei verlassen

Offenbar rechtsgerichtete Corona-Skeptikerin will Freie Wähler in Bayern verlassen.
Fürth: Rathaus |

(Fürth bei Nürnberg) Nach über 30 Jahren will die Vorsitzende der Freien Wähler in Fürth, Heidi Lau, die Partei verlassen. Lau gehört offenbar zum rechten Flügel der Partei. Ihre Kritik galt zuletzt vor allem Parteichef Hubert Aiwanger und seiner inzwischen gemäßigteren Corona-Politik. Aiwanger hatte sich nach anfänglicher impfskepsis, nun doch gegen Corona impfen lassen.

Presseberichten zufolge, habe Heidi Lau von vielen Parteimitgliedern in Fürth die mündliche Zusage bekommen, jetzt gemeinsam aus der Partei austreten zu wollen.

Zuletzt war Lau öffentlich in die Kritik geraten, weil sie angeblich rechtspopulistische Positionen vertrete. Wie die Zeitung Merkur berichtet, habe sie sich in einem Interview mit einer als rechtspopulistisch kritisierten Meinungsplattform, kritisch gegenüber der Corona-Politik geäußert. Dies habe Lau bereits negative Schlagzeilen in ihrer fränkischen Heimatstadt beschert. Ein eher linksgerichtetes Bündnis gegen Rechtsextremismus hat Lau unlängst sogar das „braune Kleeblatt“ verliehen. Lau wehrte sich eigenen Angaben zufolge gegen die erhobenen Vorwürfe der Lokalpresse in ihrer fränkischen Heimat. Dennoch dürfte der Bundesvereinigung der Partei Freie Wähler, die negative Presse infolge der umstrittenen Aktivitäten von Heidi Lau ein Dorn im Auge sein. 

Bislang haben weder Parteichef Hubert Aiwanger selbst, noch der Bundesverband der Freien Wähler eine Stellungnahme zu dem Fall veröffentlicht.

(Quelle:Pressedienst wb)
1
Einem Mitglied gefällt das:
8 Kommentare
8
Heidi Lau aus Fürth | 17.01.2022 | 12:01  
1.954
Ricky Schmidberger aus Köln | 17.01.2022 | 20:50  
8
Heidi Lau aus Fürth | 17.01.2022 | 22:09  
8
Heidi Lau aus Fürth | 17.01.2022 | 22:09  
1.954
Ricky Schmidberger aus Köln | 17.01.2022 | 22:18  
8
Heidi Lau aus Fürth | 17.01.2022 | 22:54  
1.954
Ricky Schmidberger aus Köln | 17.01.2022 | 23:14  
8
Heidi Lau aus Fürth | 18.01.2022 | 10:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.