Anzeige

Erster Sieg der FSK-Sportgewehrschützen

Frankfurt am Main: Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus e.V. | Die Schützen des Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus schießen ihre Bezirksliga-Rundenkämpfe mit dem Sportgewehr in diesem Jahr nicht im eigenen Bezirk 33-Frankfurt, sondern im Bezirk 35-Hochtaunus, da in Frankfurt nicht genügend Mannschaften für einen Ligawettbewerb gemeldet hatten. Ihre Gegner sind dort der SV Finsterthal-Hunoldstal 2, der SV Wehrheim 1 und die Schützengesellschaft Seulberg 1. Bis zum 14. Juli 2018 werden die Wettkämpfe der Hin- und Rückrunde abgeschlossen sein. Die Sportgewehrschützen schießen mit dem Kleinkalibergewehr je 10 Schuss stehend, knieend und in der Liegenstellung auf die Distanz von 50 Metern.
Den ersten Wettkampf gegen die Mannschaft aus Seulberg konnten die FSK-Schützinnen und Schützen mit einen Gesamtergebnis von 1070 : 1063 und 3:2 Punkten für sich entscheiden. Im Einzelnen schossen Michael Gennrich 282 Ringe, Florian Stratmann 274 Ringe, Anna Magai 261 und Larissa Lepore 253 Ringe. Da in der Mannschaft gemessen an den letzjährigen Einzelleistungen noch Luft nach oben ist, sind sicher noch spannende Kämpfe zu erwarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.