Anzeige

Auf der alten Flughafenbahn im Mai 2020

Der alte Tunnel zum Flughafen ist durch Verfüllung mit Sandstein blockiert.
Frankfurt am Main: Flughafen |

Am 16. Mai 2020 ergab sich eine zweite Gelegenheit für eine Fototour entlang der alten Bahntrasse zum Flughafen Frankfurt. Startpunkt war wieder die neue Bahnstation Gateway Gardens, welche die Ursache für die große Baumaßnahme war. Im Vergleich zum 25. April waren einige Fortschritte zu beobachten.

Vor dem Tunnel, in dem die Bahn einst unter den Flughafen fuhr, wurde ein Teil der Bahntrasse schon mit Erde zugeschüttet. Außerdem ist der Haufen an rotem Sandstein vor der Schwanheimer Bahnstraße noch angewachsen. Ein Besuch im Tunnel zeigte, dass die großen Sandsteinbrocken wohl zum Verfüllen des Tunnels gedacht vorgesehen waren.

Auch auf der anderen Seite der Schwanheimer Bahnstraße ist noch Material aufgeschüttet worden.

Die nächste über die Bahn führende Brücke wurde für den Abriss freigelegt. Die Brückengeländer waren schon demontiert und fanden sich in einem Container unter der Brücke.

Auf dem restlichen Streckenabschnitt waren keine wesentlichen Änderungen zu erkennen. Hinter den freigelegten Unterführungen sind einige Materialhaufen verschwunden.

Vor dem Abzweig der Neubaustrecke ist immer noch eine große Baustelle, auf der Betonschwellen und verschiedene Baumaterialien lagern.

In der Bahnstation Gateway Gardens wurden die Metallgitter an den Betonwänden inzwischen vollständig angebracht. Allerdings ist der mittlere Zugang zum Bahnsteig immer noch Baustelle. Auf der mittleren Ebene und darüber hat sich jedoch nichts erkennbar verändert.

Links
Flughafenbahn und Gateway Gardens am 25.04.2020: https://www.myheimat.de/frankfurt-am-main/politik/...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.