Anzeige

Schmetterlingssommer

Wir erleben gerade einen Schmetterlingssommer: Endlich gibt es wieder viele Tagpfauenaugen, Weißlinge oder Kleine Füchse. Das warme und sonnige Wetter fördert die Vermehrung unserer Tagfalter. Sogar der seltene Schwalbenschwanz wurde auf dem Frankenberger Burgberg schon gesichtet. Dort flog an einer Blühfläche auch die Taubenschwanzchen, ein Falter, der nur in wamen Sommern aus dem Mittelmeerraum zu uns nach Nordhessen einwandert. Im Goldbachtal entdeckten wir an einer kleinen Distelfläche fast 50 Tagpfauenaugen und viele Kaisermäntel. Ein Zeichen, wie wichtig alle Pflanzen für heimische Insekten sind.
1 3
2
3
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
22.969
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 21.07.2018 | 06:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.