Anzeige

Nistkastenreinigung der Naturschutzjugend

NAJU-Kinder und Jugendgruppe bei der Nistkastenreinigung im Wermesdorfer Grund (Foto: Foto: Jacqueline Heitmann)
Bei frostigen Temperaturen kontrollierte die Frankenberger Naturschutzjugend jetzt viele Vogelnistkästen und entfernte die Nester der Brutsaison 2012.
Im Wermesdorfer Grund reinigten 7 Kinder und Jugendliche insgesamt 16 Kästen, die überwiegend von Meisen besetzt waren. Sie fanden noch Eier der Blaumeise und analysierten die Moosnester, die mit Tierhaaren ausgepolstert waren. Viele Nester waren auch nur angefangen zu bauen und nicht bebrütet. Fünf Nistkästen waren vollkommen leer.
In einem großen Garten nahe dem Frankenberger Wildpark waren ebenfalls viele Kästen unbesetzt. Laub deutete auf die Nutzung durch Mäuse hin. In einem Kasten brütet seit vielen Jahren ein Kleiber, der sein Nest aus Rindenstückchen baut. Auffällig war, dass bei beiden Nistkastenkontrollen mit insgesamt Kästen kein Nest von Feld- oder Haussperling gefunden wurde, was auf den weiteren Rückgang der beiden Vogelarten hindeutet.
1
1
0
1 Kommentar
13.222
Stephanie Brühmann aus Korbach | 28.01.2013 | 13:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.