Anzeige

Kopfweidenäste aufgeräumt

Im Februar war bei der Naturschutzjugend die Zeit der Kopfweidenpflege. In Frankenberg am Kalten Wasser und am Schnödeweg sowie in Wangershausen wurden zahlreich Kopfweiden geschnitten, um den wertvollen Lebensraum vieler Tiere zu erhalten.
Die Äste, die sich auch zum Bau von Weideniglus oder Tunneln eigenen, wurden von den Jugendlichen jetzt von den Bachufer an Wegränder getragen und aufgestapelt. Sie werden von Mitarbeitern des Betriebshofes der Stadt Frankenberg abgefahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.