Anzeige

FRANKENBERG - Die Stadt mit der Briefmarke

die Nordfront
Frankenberg (Eder): Rathaus | Ich "wusste" vorher nur, dass Frankenberg (um 1230 gegründet) zu den Städten gehören muss, die mir bestimmt gefallen wird; und dass es eine Fachwerkstadt sein würde... ach ja, und dann war da noch die Selbstklebende, eine Briefmarke, die das sehenswerte Rathaus der Stadt durch die Lande trug - 500 Jahre ist das Rathaus schon alt.

So ganz in der Nähe (Bad Wildungen) wieder Heile-werden untergebracht, gönnte ich mir einen Ausflug nach Frankenberg. Um es vorweg zu sagen, es wurde eine Therapierunde der besonderen Art. Frankenberg ist eine Stadt auf dem Berge, um zur Liebfrauenkirche gelangen, musste ich von 280m auf 330m N.N. spazieren - eigentlich nichts besonderes, für mich, wenn ich fitt bin, aber drei Wochen nach einer herben Begegnung mit einem Skalpell, oh oh. - Doch wie fragte mein Doc am Tag drauf "Und hat sich das Ziel für Sie gelohnt?" - ich stimmte zu - "also dann war es auch gut so!"

Die Liebfrauenkirche werde ich in einem Extra-Beitrag "vorstellen".

Und ich muss denen mitteilen, die Frankenberg noch immer nicht kennen, die Stadt verdient einen Besuch mit viel Ruhe und Muße.

Eine Schwachstelle ist mir aufgefallen: der Ober- und der Untermarkt führen im Gegensatz zur Einkaufs-Zone in der Unterstadt eine erstaunliches Schattendarsein. Ob das wirklich gewollt ist?
1
2
1
1
3
1
1
1
1
2
1
2
1
1 1
1
1
1
1
2
2
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
69.989
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 09.08.2011 | 20:24  
505
Gerhard Brandt aus Burgdorf | 10.08.2011 | 17:16  
168
Joachim Hesse aus Frankenberg (Eder) | 27.08.2011 | 08:46  
12.457
Christel Pruessner aus Dersenow | 27.08.2011 | 15:50  
6.038
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 17.08.2012 | 21:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.