Nach Dakota Johnson: Jamie Dornan muss leiden!

Jamie Dornan bekommt alles ab. Der ehemalige Schauspielkollege von Dakota Johnson ist nach seinem Auftritt in der Show von Ellen DeGeneres klatschnass. Sein Einsatz ist jedoch für einen guten Zweck.

Als “Sherrif Graham” beziehungsweise “Der Jäger” in der ABC-Fantasyserie “Once Upon a Time” wurde Jamie Dornan 2011 international bekannt. Nach einem erfolgreichen Casting mit Dakota Johnson erhielt der Nordire die Rolle des “Christian Grey” in der Romanverfilmung “50 Shades of Grey”. Für diesen Part hatte der Schauspieler nur circa fünf Tage Zeit um seinen Text zu lernen. Außerdem musste er täglich drei Stunden im Fitnessstudio verbringen, um die Frauenwelt mit seinen stahlharten Muskeln zu beeindrucken. Das Schlimmste war jedoch, dass er sich für die Dreharbeiten von seinem heißgeliebten Bart trennen musste. Der 36-Jährige rasiert sich nämlich gar nicht gerne.

Durchnässt für einen guten Zweck

Zwar sind viele Frauen enttäuscht, dass sie Jamie Dornan nicht mehr als “Christian Grey” auf der Leinwand sehen, jedoch zeigte er seinen gut gebauten Körper auf eine andere Weise. Nach einem Spiel in der Ellen DeGeneres-Show ist der Kollege von Dakota Johnson durchnässt bis auf die Unterwäsche. Eigentlich wollte der Schauspieler nur seinen neuen Film “My Dinner with Hervé” bewerben, sammelte aber mit seinem Einsatz 10.000 US-Dollar für Brustkrebs-Vorsorge. Bevor sämtliche eiskalte Wasserballons auf seinem Kopf landeten, sprach der Nordire zudem noch über sein Golf-Match mit One Direction Mitglied Niall Horan beim Ryder’s Cup. und seine Verkleidung als “Tigger” beim Geburtstag seines Kindes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.