Anzeige

Neue Führungsspitze beim Musikverein Ellgau

Die neue Führungsspitze
Ellgau: Musikverein Ellgau | Die für März geplante Jahreshauptversammlung des Musikvereins Ellgau konnte nun unter Berücksichtigung der strengen Corona-Schutzmaßnahmen stattfinden.
Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Neuwahl der Vorstandschaft. Nicht mehr zur Wahl stellten sich der 1. Vorsitzende Georg Zwerger, der 2. Vorstand Thomas Wenninger sowie der 3. Vorstand Hans Ender,

Rückblick

Georg Zwerger, der von 1985 – 1995 sowie von 2011 – 2020 1. Vorstand war, bedankte sich beim Dirigenten Manfred Braun und der scheidenden Vorstandschaft für deren gute Zusammenarbeit und ließ die letzten 9 Jahre seiner Amtszeit nochmals Revue passieren. Eine große Aufgabe war in dieser Zeit der Bau des Vereinszentrums, dass 2014 eingeweiht werden konnte. Außerdem wurde zusammen mit den Musikvereinen aus Thierhaupten und Meitingen die Lechtal-Serenade ins Leben gerufen. Im selben Jahr wurde der Förderverein der VG-Nordendorf aufgelöst. Die damit verbundene Jugendkapelle wurde vom Musikverein Ellgau übernommen und somit das Jugendblasorchester „Viva la Musica“ gegründet, das der Grundstein für eine gute Jugendausbildung war. Auch Jungmusiker anderer Vereine finden bis heute in diesem Orchester eine Heimat und können später wieder in ihre Stammkapellen zurückkehren. Seit 2018 wird „KULTURinEllgau by Musikverein Ellgau“ vom Verein mit organisiert. Zu Gast waren bereits „Die Wellbappen“, das Künstlerduo „Sternschnuppen“ sowie die Ausnahmemusiker von „Gankino Circus“. Die Initiatorin dieser Veranstaltungen war Bürgermeisterin Christine Gumpp, die aus zeitlichen Gründen nun die Organisationsleitung an Magdalena Gollinger abgeben wird.

Berichte

Dirigent Manfred Braun war mit der Leistung der Musiker sehr zufrieden. Er bedauert es aber sehr, dass so viele Veranstaltungen, auf die man sich schon vorbereitet hatte, aufgrund der Pandemie abgesagt werden mussten. Die Kassiererin Christine Baumgartner informierte über die Finanzen. Aufgrund der abgesagten Auftritte und der dadurch fehlenden Einnahmen ist die finanzielle Lage deutlich angespannt. Der Jugendleiter Cornelius Bader berichtete über den Stand der Jugendausbildung.

Neuwahlen

Die anschließende Wahl ergab folgendes Ergebnis – Einstimmig in sein neues Amt gewählt wurden als erster Vorstand Cornelius Bader, zweite Vorsitzende Christine Schmid, dritter Vorstand Reinhard Götzfried, Jugendleiter Matthias Eser, Materialwartin Katharina Müller. In ihren Ämtern bestätig wurden Kassiererin Christine Baumgartner, Schriftführerin Sandra Prade und Organisationsleiter Klaus Häußler.
Cornelius Bader bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Ihm sei bewusst, dass er in sehr große Fußstapfen tritt, aber der Verein bestünde ja nicht nur aus der Vorstandschaft, sondern aus allen Musikern und gemeinsam würden wir es schon schaffen. Aufgrund der Pandemie ist eine Planung von Veranstaltungen momentan sehr schwierig, aber man hoffe auf das Jahr 2021
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.