Anzeige

"Fotosafari" durch die Ellgauer Bücherei

4
Amelie und ihr Bruder Kilian deckten sich mit "Lesestoff" über die Faschingsferien ein. Das freut Susanne Hurler (sitzend) und Marlies Koch vom Büchereiteam, natürlich auch Mama Gabi Stemmer.
Ellgau: Katholische Bücherei | Die öffentliche katholische Bücherei lädt zu einem Aktionsnachmittag in den Ferien ein
Ellgau: rogu
Elisabeth Wagner-Engert aus Ellgau liebt Bücher und liest ausgesprochen gerne. Auf Initiative der Mitarbeiterin des St. Michaelbundes im Haus St. Ulrich in Augsburg wurde die bestehende Pfarrbücherei in Ellgau neu belebt. Die Kirchengemeinde und die Kommune teilten sich die Kosten. Die politische Gemeinde Ellgau unterstützte das Vorhaben im Jahre 2017 mit 5000 Euro, weitere 5000 Euro kommen in 2018 dazu. Hell, freundlich, mit neuen Regalen, einer entsprechenden EDV-Ausstattung und einem interessanten Buchschatz lädt die öffentliche katholische Bücherei Ellgau ab sofort zum Besuch ein. Nach Herzenslust kann jeweils am Sonntag nach dem Gottesdienst in Büchern und Zeitschriften geschmökert werden. Den Sonntagsdienst wird auch weiterhin Susanne Hurler übernehmen, die schon seit vielen Jahren die Sonntagsauseihe versieht. Unterstützung erhält sie von einem Büchereiteam, das jeweils donnerstags zwischen 16:30 Uhr und 18:00 Uhr im Einsatz sein wird. Damit die „neue“ Pfarrbücherei noch mehr in den Focus der Öffentlichkeit gelangt, gibt es am kommenden Donnerstag, 15. Februar 2018 – also in den Faschingsferien – ab 15:00 Uhr eine Fotosafari durch die Ellgauer Bücherei. Hierzu sind besonders die Kinder der 1. und 2. Klasse eingeladen, selbstverständlich ist jeder willkommen. Die Aktion ist zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr anberaumt; anschließend besteht für Geschwister und Eltern eine Ausleihzeit. In der neu belebten Bücherei findet der interessierte Leser ein interessantes Angebot vor: Neben dem Schwerpunkt auf Kinderbücher (von Pappbilderbüchern für die Allerkleinsten über Bücher für Leseanfänger bis zu spannenden Jugendromanen) reicht die Palette hin zu Biografien bekannter und weniger bekannter Persönlichkeiten, zu Unterhaltungsromanen, Zeitschriften für Haus und Garten sowie das inzwischen wieder sehr beliebte Handarbeiten. Aber auch wer sich über regionale und aktuelle Themen informieren möchte, findet in der kleinen aber feinen Ellgauer Bücherei Lesestoff. Demnächst besteht für die Vorschulkinder aus Ellgau die Möglichkeit, den Bibliotheksführerschein zu absolvieren. Im Dezember 2017 und am 10. Februar fanden Spielenachmittage in der Bücherei/Pfarrheim statt, die vom Asyl-Helferkreis organisiert wurden. Das engagierte Büchereiteam um Elisabeth Wagner-Engert schaut gerne in die Zukunft. So ist zum Welttag des Buches am 23. April eine Aktion mit der örtlichen Grundschule angedacht. Weiterhin steht der Begriff eines generationenübergreifenden „Erzählcafés“ im Raume. Besonders aber freuen sich die lesefreudigen Damen des Büchereiteams auf viel Besuch am kommenden Donnerstagnachmittag, 15. Februar zwischen 15:00 Uhr und 16.30 Uhr wenn es heißt: Auf geht´s zur „Fotosafari durch die Ellgauer Bücherei“.
4 2
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
14.611
Jürgen Bady aus Lehrte | 13.02.2018 | 10:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.