Anzeige

Eine musikalische Freundschaft

Der MGV Nordendorf bei seinem Auftritt im italienischen Vigonza.
Konzert in Italien
Männergesangverein Nordendorf besuchte die Sängerfreunde im italienischen Vigonza
Nordendorf: rogu
Seit 32 Jahren besteht eine enge Sängerfreundschaft zwischen dem Männergesangverein Nordendorf und dem Coro Serenissima in Vigonza bei Padua. Gegründet wurde diese 1985 im „Europäischen Jahr der Musik“. Alle fünf Jahre fährt der Männergesangverein Nordendorf zum kulturellen Austausch nach Vigonza, gestaltet dort ein Konzert und weitere musikalische Begegnungen, die die musikalische Freundschaft festigen. Unter der bewährten Reiseleitung von Ferdinand Pfützner fand auch der diesjährige Besuch in Bella Italia statt. Den Höhepunkt bildete das „Konzert der Freundschaft“ der beiden Chöre im Castello dei da Paraga in Vigonza bei dem auch der „Coro rosso di sera“ mitwirkte. Dabei zeigten die Chöre ihre musikalische Vielfalt beim Singen mehrstimmiger italienischer und deutscher Chorsätze, die im Vorfeld der Reise einstudiert wurden. Der Männergesangverein Nordendorf, dessen Leitung in den Händen von Chorleiter Jürgen Siegert liegt, gestaltete auch einen Sonntagsgottesdienst mit lateinischen und deutschsprachigen Beiträgen mit. Besonders beeindruckend war dabei ein Spiritual, bei dem der Männergesangverein Nordendorf zwei italienische Solistinnen als Backgroundchor begleitete. Die mehrtägige Reise beinhaltete auch einen Tagesausflug nach Venedig. In Padua standen die Erkundung der Kathedrale mit dem Grab des heiligen Antonius sowie eine Führung in der alten Universität auf dem abwechslungsreichen Reiseprogramm. Die Reise und das kulturelle Programm wurden von Ferdinand Pfützner in bewährter Weise organisiert und durchgeführt.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.