Anzeige

20 Jahre Gemeindeinitiative für den Ausbau des Bahnhofs in Eichenau, 11. März 2013 Neueres zur besseren Verbindung ..

Vor 20 Jahren, am 15.9.1992 beschloss der Gemeinderat als freiwillige Leistung fünf Wetterschutzhäuschen auf dem Bahnsteig in Eichenau aufzustellen. Außerplanmäßig wurden dafür 81 000 DM ( ca. 40 000 Euro) vom Etat der kindergärten umgewidmet.

Das wäre heute nicht mehr möglich ...

Schon damals war abzusehen, dass die Bahn mit dem Ausbau der Bahnstrecke auf vier Gleise noch ein oder zwei Generationen benötigen würde.
Es war eine Anregung aus dem Gemeinderat, dieses Geld zu investieren, denn die Mehrheit der Eichenauer Pendler, ca. 1500 Personen, fahren täglich mit der Bahn nach München.
Die Bahn erlaubte großzügig die Aufstellung und kümmert sich heute auch um Reparaturen. Da CSU und SPD sich in diesem Falle einig waren, wurden die Wetterschutzstände rot und blau angestrichen.
Heute sind die Unterstände nicht mehr wegzudenken, auch wenn inzwischen eine großzügige warme Wartehalle neben dem an den Bäcker Fritz verpachteten Kios entstanden ist.

Die schnellere Verbindung mit einem möglichen"Sprinter" meldete die Lokalpresse 013- AM 12. März 2013 soll mehr darüber zu erfahren sein. Wir sind gespannt!
Hier mehr:http://www.merkur-online.de/lokales/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.