Anzeige

Bahnhofsvorplatz Großenbaum

"Der Bahnhofsvorplatz liegt im Zentrum des Ortsteils und ist stark frequentiert. Für Belebung sorgen mehrere Geschäfte, Gastronomie, die Sparkasse und der Wochenmarkt. Einen wichtigen Anteil daran hat auch die benachbarte S-Bahn-Station mit direkten Anschluß an die Duisburger Innenstadt. Durch den Umbau kann der Platz zu einer echten `Neuen Mitte´ mit hoher Aufenthaltsqualität für Großenbaum werden. Die Fläche vor dem Bahnhof wird von Hindernissen befreit und wird als Einheit nutz- und erfahrbar. Durch die Ausweisung als verkehrsberuhigter Bereich ohne Höhenversprünge sind ein barrierefreier Zugang und ein störungsfreies Miteinander möglich. Die angrenzende Ampelkreuzung wird zu einem Minikreisverkehr umgebaut. Dies bringt mehr Verkehrssicherheit durch niedrigere Geschwindigkeiten. Der gesamte Platzbereich wird von Einbauten und Hindernissen befreit. Radfahrer werden vor dem Platzbereich gesichert auf die Fahrbahn geführt und können sich dann frei im verkehrsberuhigten Bereich bewegen. Die Bushaltestellen werden entlang der Saarner Straße und der Großenbaumer Allee neu angeordnet und barrierefrei ausgebaut. Durch den Einsatz von neuen Leuchten wird der zentrale Platzbereich hervorgehoben. Die Zu- und Abfahrt des Park&Ride-Platzes wird neu geregelt und in einer Zufahrt gebündelt," berichtet die Stadt Duisburg.

Hier wird derzeit (Stand Mitte Mai 2010) fleißig und vor allem sichtbar gearbeitet. Der Bahnhofsvorplatz wird neu gepflastert. An der Saarner Straße und Großenbaumer Allee erfolgen Straßenbauarbeiten. Bei der Großenbaumer Allee wurde bereits ein längeres Stück der Straßendecke entfernt, so daß es hier zu spürbaren Behinderungen des Straßenverkehrs kommt. So werden beispielsweise die Buslinien umgeleitet. Wie lang die Baumaßnahmen noch dauern werden, kann ich nicht sagen. Ich bin aber auf das Ergebnis gespannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.