Anzeige

Handwerk in Zahlen: Das Handwerk und die Energiewende

Im Jahr 2020 erzeugen erneuerbare Energiequellen circa 116 Millionen Kilowattstunden Strom – und bedienen dann mehr als ein Drittel des deutschen Gesamtverbrauchs. Damit die Energiewende wie geplant gelingt, sind das Know-how und die Innovationskraft des Handwerks gefragt: Ob Sonne, Wind, Wasser, Biomasse oder Geothermie – schon heute installieren zahlreiche Handwerksbetriebe den Großteil der umweltfreundlichen Technologien und tragen mit eigenen Entwicklungen dazu bei, dass Energietechnik “Made in Germany” weltweit gefragt ist. Davon wird man sich ab dem 13. November auch auf der BioEnergy Decentral, dem internationalen Treffpunkt für Bioenergie und dezentrale Energieversorgung in Hannover, überzeugen können.

Quelle: Prognos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.