Anzeige

Leichenbestatter: Gemeiner Totengräber

Der Gemeine Totengräber (Nicrophorus vespillo) gehört zur Familie der Aaskäfer. 
Der Totengräber ist eine ökologisch besonders wichtige Art, denn er fungiert als „Leichenbestatter“ kleiner Tiere. Bild Nummer 6 zeigt eine überfahrene Blindschleichen Kadaver die von mehreren Käfern verzehrt wird. Normalerweise wird die Beute vergraben für die Brut. Doch hier haben die Käfer ein Problem, den die Blindschleiche ist zu groß.
Flügeldecken sind Metallisch glänzend, glatt, schwarz und orange gefleckt. 
Die Käfer erreichen eine Länge von 10 bis 22 Millimeter. 
Aufpassen wenn sie sich bedroht fühlen, richten sie den Hinterteil auf und sondert eine sehr übel riechende Substanz ab. Eine sehr überzeugende Duftabwehr!

 
8
7
6
7
6
2 7
7
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
48.891
Eugen Hermes aus Bochum | 02.07.2020 | 18:39  
36.925
Silvia B. aus Neusäß | 02.07.2020 | 20:41  
78.803
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 03.07.2020 | 16:36  
78.803
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 03.07.2020 | 16:37  
88.245
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 03.07.2020 | 22:35  
10.722
Lothar Wobst aus Wolfen | 05.07.2020 | 10:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.