Anzeige

Kleiner Zangenbock (Rhagium inquisitor)

Der Kleine Zangenbock gehört zur Familie der Bockkäfer. Die Flügeldecken sind fleckig grau behaart, mit zwei undeutlichen, dunklen Querbinden gezeichnet. Außerdem weisen die Flügeldecken zwei oder drei kräftige Längsrippen auf. Es kommen auch hellere Exemplare vor. Sie haben eine Länge von 10 - 21 mm. Von April bis August sind die Käfer auf Blüten oder an Holz zu finden. Sie ernähren sich vor allem von Kiefern und Fichte, aber auch Lärchen, Tannen oder sogar Laubgehölze.
Er wird mit einer Reihe weiterer deutscher Namen wie Schrotbock, Grauer Nadelholzzangenbock oder Kurzhörniger Zangenbock bezeichnet.
Es kann schon mal vorkommen daß die Käfer aus Brennholz in Wohnungen schlüpfen, sind aber völlig ungefährlich.
6
1
5
1
1
0
1 Kommentar
25.236
Andreas Köhler aus Greifswald | 15.08.2013 | 22:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.