Anzeige

Insektenfreundlich ,,Kornblume"

Ihr glaubt es kaum, die Kornblume ist die Nationalblume Deutschlands. Das wusste ich auch nicht! Früher galt sie als Unkraut und wurde bekämpft, dass sie fast ausgestorben ist.
Die wissenschaftliche Bezeichnung für die Kornblume heißt (Centaurea cyanus).
Centaurea ist abgeleitet vom griechischen und bezieht sich auf die Heilkunde. Der Artname cyanus bedeutet dunkelblau, womit die Farbe der Blüten gemeint ist.
Im Mittelalter war die Kornblume als Heilpflanze bekannt. So ist ihre Wirkung von der Äbtissin Hildegard von Bingen niedergeschrieben worden.
Die Kornblume blüht von Mai bis September. Mit der leuchtend blauen Farbe ihrer Blütenblätter lockt sie Insekten wie Bienen, Schmetterlinge aber auch Fliegen an, die die Blüten bestäuben.
Die Blüten der eigentlichen Kornblumen haben ein wunderschönes Blau. Doch gibt es auch hier verschiedene Züchtungen in Farben: hell blau, rosa, lila bis fast schon rot können die Blüten gefärbt sein.
Die Blüten können im Salat verzehrt werden. Wild darf sie jedoch nicht gepflückt werden, da sie unter Naturschutz steht!
Hier habe ich in Donauwörth an einem Getreidefeld einige Insekten auf dieser nützliche, wunderschöne, Heilpflanze fotografiert.
Die Insekten waren so beschäftigt das sie den Fotografen gar nicht beachten!
5
2
2
3
3
2
3
23
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
13.329
Romi Romberg aus Berlin | 12.07.2020 | 09:53  
78.803
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.07.2020 | 07:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.