Pech im Spiel für den TC Dillingen

Die vergangene Spielrunde von Donnerstag bis Sonntag brachte dem TC Dillingen leider kein Glück im Spiel. Nur die Bambini kamen zu einer Punkteteilung. Alle anderen Mannschaften verloren trotz ambioniertem Engagement.

Herren – SSV Höchstädt 4:5
Die Glückssträhne der bisher ungeschlagenen TCD-Herren riss leider im Auswärtsspiel gegen den SSV Höchstädt. Trotz phänomenalem Einsatz und Einstellung bei der erneut ersatzgeschwächten Truppe um Teamcaptain Pfeiffer, fehlt dieses Mal das nötige Quäntchen Glück. Souverän punkteten Werner Pfeiffer und Rene Kout, sowie 13:10 Sieg im Match-Tie-Break von Andre Lanzinger in den Einzeln. Es wäre auch der Sieg für Ziad Zeidan (1:6,6:4,7:10) und auch Youngster Maurice Wiedenmann (1:6,4:6) gegen Robert Vukusic in einen spannenden Match möglich gewesen, aber es war leider nicht ihr Tag/Match.
Daher lautete die Devise: Im Doppel müssen zwei Punkte her! Pfeiffer/Lanzinger siegten ungefährdet; der Paarung Wiedenmann Manfred/Kout Edgar wäre beinahe noch der 5. Punkt gelungen, aber am Ende unterlagen Sie knapp 2:6,5:7. Damit steht Dillingen nun vor der Pfingstpause auf Platz 3.

Herren 30 – TC Wertingen 1:8
Der Vatertag war nicht der Tag der TCD Herren 30. Die Entscheidung war schon nach den Einzeln gefallen, da sämtliche Matches an die Gäste aus Wertingen gingen. TCD-Vorstand Michael Gehringer unterlag knapp im Match-Tie-Break 7:10 unterlegen; alle anderen Einzel gingen in zwei Sätzen an die Gäste. Den Ehrenpunkt erzielte das Doppel Zaune/Wolf mit 6:3,6:0.

Damen – TSV Offingen 2:7
Auch die dritte Begegnung brachte leider die dritte Niederlage mit sich. In den Einzeln schickte Eva Kuster Ihre Gegnerin ohne Punktgewinn mit 6:0,6:0 vom Feld. Ebenso gewann Spielführerin Sabine Pollok klar in zwei Sätzen.
Im Doppel war keine Ergebniskorrektur möglich. Alle drei Doppel gingen in zwei Sätzen an die Gäste. Nach der Pfingstpause geht der Abstiegskampf weiter - aktuell Platz 7.

Damen II – TC Lauingen II
Leider lief es auch bei der zweiten Damenschaft nicht besser. Nur Teamcaptain Kathrin Rabe konnte zum 1:8 gegen den TC Lauingen II mit Ihrem Einzelsieg einen Punkt für die Heimmannschaft in der Besetzung - Anneliese Korber, Hella Gehringer, Gabi Graf, Kathrin Rabe, Edeltraud Starrock, Sieglinde Pollok und Helga Saam - erobern.

Junioren
Die Junioren mussten leider in Ihrer Neuformation Lehrgeld zahlen und verloren beide Aufeinandertreffen trotz großem Kampfgeist und Spielwitz jedes Mal mit 0:6. Am Vatertag waren die Dillinger beim TC Reisensburg chancenlos; am Samstag überließen Sie beim Heimspiel die Punkte den Gäste aus Ichenhausen.

Bambini - TC Hausen 3:3
Ersatzgeschwächt wurden im Lokalderby die Punkte gerecht geteilt. Karin Weber und Leon Adolf siegten im Einzel und Doppel für die TCD-Jugend.

Kleinfeld U 10 – TC Günzburg II 0:20
Im Kleinfeld und in den Motorikspielen waren die Jüngsten des TCD trotz höchstem Einsatz chancenlos und überließen alle Punkte den Günzburgern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.