Anzeige

Top Ereignis:„Aufspiel’n beim Wirt“ im Vereinsheim Hausen

Brigitte Thoma und Eva Horner am Klavier
Dillingen-Hausen: Vereinsheim Hausen | Als das Top-Ereignis in Hausen kann wohl das diesjährige „Aufspiel’n beim Wirt der Interessengemeinschaft bezeichnet werden. Neben den bereits aus den vergangenen 4 Jahren bekannten Akteuren konnte Vorsitzende Anne Vogel dieses Mal Überraschungsgäste vom Feinsten im voll besetzten Vereinsheim präsentieren.
Eva Horner aus Lauingen hatte wie gewohnt die Moderation des Abends übernommen. Zusammen mit Vroni Forstner würzte sie die Veranstaltung mit lustigen und deftigen Liedern, die die Leute zum Mitsingen anregten. Die „Daschdadrugger aus’m Holzwinkel“ umrahmten gekonnt im Wechsel mit den „Steirischen & Co.“ aus Erlingshofen und dem Duo Erich Klaus und Georg Szabo die solistischen Beiträge.
Diese waren zum Erstaunen des Publikums in diesem Jahr geradezu professionell.
Brigitte Thoma aus Günzburg war mit ihrer Tochter Anna-Maria, beides studierte Opernsängerinnen als gute Bekannte von Anne Vogel angesprochen worden, ob sie Lust hätten zu kommen. Was die Anwesenden dann zu hören bekamen löste tosende Beifallstürme aus.
Im Wechsel solistisch aber auch im Duett verzauberten Mutter und Tochter die Gäste mit Operetten- und Schlagermelodien.

Sehr gut kam auch das Herren-Trio „Stroika“ aus Wertingen mit rhythmischen Schlagern aus den 30er und 50er Jahren an. Nach Italien versetzt fühlte man sich durch die Liedauswahl des Chors der Frauen aus der ehemaligen Sowjetunion. Erich Gollmann ließ mit Gitarrenbegleitung seine Tenorstimme erschallen.
Mit über einem Dutzend junger Männer leg-ten dann noch die „Egauzeiserl“ unter ihrem komödiantischen Dirigenten Jürgen Kummer einen Überraschungsauftritt zur Huldigung des Vereinsheims mit ihrem Wirt Michael Mayer hin.
Mit dem Abendsegen von Humperdinck und „Guten Abend, gut Nacht“, dargebracht von Brigitte und Anna-Maria Thoma, fand Aufspiel’n beim Wirt einen stilvollen offiziellen Abschluss.

Zahlreiche Gäste und Akteure waren jedoch von der guten Stimmung so angetan, dass sie noch weit über Mitternacht blieben, einfach um den Abend noch singend und spielend miteinander ausklingen zu lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.