Anzeige

" Rückblick" Wie war es damals, wir schreiben das Jahr 1958.

3
Das "Wirtschaftswunder" beflügelt die Menschen.
Die Rüsselsheimer Adam Opel AG stellt seine jüngste Modellreihe des Opels "Kapitän" vor. Mit seinen neuen Panoramascheiben kostet das 80 PS starke Auto in der Luxusversion rd. 11000 DM. Produkte dieser Preisklasse haben gute Absatzchancen, denn in der Bundesrepublik Deutschland erfüllt sich, was Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard ein Jahr zuvor in einem Buch versprach: "Wohlstand für alle." Die Menschen gönnten sich immer mehr Güter des gehobenen Bedarfs. Die Mode von Christian Dior und des Berliner Modeschöpfer Heinz Oestergard macht Schlagzeilen. Die ersten Schlankheitspillen kommen auf den Markt. Nach den harten Jahren des Aufbaus spricht die Reklame für den Kleinwagen von Lloyd den Menschen aus der Seele: "Freudig schaffen - froh genießen." In diesen Jahren des Wirtschaftswunders steigt das reale Einkommen um 58 %. Zu Beginn des Jahrzehnt kostete ein Paar Schuhe noch zwei Arbeitstage, jetzt nur noch elf Stunden. Am Ende des Jahrzehnts besitzt jeder zweite hessische Haushalt einen Elektroherd.
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
2.177
Christiane Hinze aus Isernhagen | 10.02.2010 | 19:44  
12.137
Christine Eich aus Wetter | 10.02.2010 | 19:46  
12.137
Christine Eich aus Wetter | 10.02.2010 | 20:00  
23.434
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 11.02.2010 | 10:30  
86.982
Ali Kocaman aus Donauwörth | 11.02.2010 | 13:27  
12.137
Christine Eich aus Wetter | 11.02.2010 | 15:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.