Anzeige

Grillzeit - gut gewürzt ist halb gewonnen

Die Grillzeit hat nun begonnen und würzen gehört nun mal dazu.


Nach längerem Studium einschlägiger Literatur habe ich mir ein Rezept für eine Gewürzpaste (ähnlich dem Adjika [eine georgische Gewürzpaste]) zusammengestellt.


Also wie gesagt, so hatte ich mal eine Kleinstmenge zum testen angerührt:

  • 10 g Tomatenmark
  • 10 g Paprikamark 
  • 10 g Chilischoten (Eingelegte oder frisch)
  • 6 g Knoblauch (das war gerade eine große Zehe) 
  • ca. 2,5 g Salz
  • 0,5 g Pfeffer 
  • ca.1 - 2 g Zucker , zur Geschmacksabrundung 
  • 1 Prise Koriander

Die angegebenen Mengen sind für eine Probiermischung gedacht, wem's gefällt entsprechend Mengenangaben multiplizieren. Ich hatte mir dann in einer zweiten Auflage meeeehr gegönnt. Natürlich läßt sich das Rezept auch noch verändern, weniger oder mehr Knoblauch, etwas Ingwer oder was weis ich . . .
Den Koblauch feingeschnitten und zerdrückt, die Chili ganz fein geschnitten. Alles miteinander vermengt und unbedingt ein paar Stunden (besser einen Tag) 'ziehen' lassen. Erst dann stellt sich der finale Geschmack ein.
Die 'Schärfe' kann natürlich jeder für sich einstellen - entweder eine Chili-Schote mehr oder mit Chilipulver aufpeppen.
Also ich war vom Geschmack angenehm überrascht - einfach Lecker!
Ach so, eignet sich hervorragend für Fleisch, Wurst, Soßen, Gulasch, Käse usw.
Es würde mich freuen, wenn ihr es auch mal testen tätet (und eure Meinung dazu kundtut).
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
4.325
Ulrich Schuppe aus Breidenbach | 13.06.2019 | 13:02  
9.599
Romi Romberg aus Berlin | 13.06.2019 | 17:27  
1.962
  e:Due aus Weimar | 13.06.2019 | 18:07  
76
Joachim Kerst aus Erfurt | 14.06.2019 | 08:35  
76
Joachim Kerst aus Erfurt | 14.06.2019 | 08:35  
1.962
  e:Due aus Weimar | 14.06.2019 | 10:37  
1.962
  e:Due aus Weimar | 16.06.2019 | 13:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.