Anzeige

Kloster Marienthal in Netze

Waldeck: Marienkirche | NETZE? - heute ein östlicher Ortsteil von Waldeck.

Ein nahezu unscheinbares Dorf, mit einem Schatz in der nicht leicht zu entdeckenden Kirche. Und auf diesen Schatz wurde ich in der Stadtkirche von Bad Wildungen aufmerksam gemacht.
Wer das Altarbild von Conrad von Soest kennt, wie es seit dem 15ten Jhd. in Wildungen zu betrachten ist, der erkennt in Netze sofort eine große Ähnlichkeit. Die Forschung kennt bis heute nicht den Meister des Kunstwerkes der Klosterkirche. Es gibt deutliche Hinweise, dass es etwa eine Generation früher (als das von Wildungen) hergestellt wurde und zu den Vermutungen gehört auch, dass es sich dabei um den Vater von Conrad v.S. handeln könnte. Im Vergleich mit beiden Bildern ist gut erkennbar, wie der Jüngere sich vom Älteren hat inspirieren lassen.
Am leichtesten wohl erkennbar an der Darstellung des Josef, der auf beiden Werken als der Ernährer dargestellt wird, wie er in einem Suppentopf rührt.
1
3
1
1
1
2
1
1 1
1
1 1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Frankenberger Zeitung | Erschienen am 29.07.2011
Waldeckische Landeszeitung | Erschienen am 30.07.2011
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
4.243
Mike Schwarz aus Frankenberg (Eder) | 25.07.2011 | 08:32  
12.459
Aniane Emde aus Korbach | 25.07.2011 | 08:37  
21.027
Giuliano Micheli aus Garbsen | 25.07.2011 | 21:30  
28.207
Shima Mahi aus Langenhagen | 26.07.2011 | 00:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.