Anzeige

Was ich noch vergessen habe !

Nach meinen Erfahrungen beim Jahreswechsel 2015/16 in Schwerin, hatte ich es vorgezogen mit Familie und Hund einen einsamen See in Mecklenburg aufzusuchen und dort die letzten Stunden des Jahres zu verbringen um dem Inferno der Innenstädte zu entkommen. Noch 2015 hatten Politiker davor gewarnt, Pyrotechnik mit Rücksicht auf unsere traumatisierten Flüchtlinge nicht abzubrennen.
Wie traumatisiert diese dann waren, durfte ich am Fenster meiner Wohnung hautnah erleben. Das brauche ich nie wieder! Die Zustande in Berlin in diesem Jahr gaben mir recht.


Ich wünsche allen ein friedliches und besinnliches neues Jahr 2017.

Anmerkung in eigener Sache, mein eingestelltes Video wurde entfernt.

Hallo Herr Höfs,
wir möchten Sie darüber informieren, dass wir das YouTube-Video aus Ihrem letzten Beitrag entfernt haben, da es eine falsches Bild von der Realität zeichnet falsche Tatsachen vorspiegelt.
Bei dem Video handelt es sich um Aufnahmen aus dem Jahr 2015 und haben nichts mit Silvester bzw. dem Jahreswechsel in Berlin vor ein paar Tagen zu tun.

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Steichele
myheimat-Team


Hierzu stelle ich fest, dass das Szenario sich dann zum jetzigen Jahreswechsel noch verschlimmert hat.
Quelle: Bild oder lügen die etwa Herr Steichele ?


0
1 Kommentar
57.644
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.01.2017 | 16:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.