Der neue Trimmpfad von Linden

  Linden: Trimmpfad | In Linden gab es bis im Jahr 2020 einen originalen Vita-Parcours. Dieser war allerdings nicht mehr im besten Zustand, da zuletzt ein Teil der Übungsstationen fehlte (2,3,4,18) und die Schilder Beschädigungen aufwiesen. Im Sommer 2020 wurde der Trimmpfad weitestgehend erneuert und dabei mit neuen Schildern von trimm-dich-pfad.com ausgestattet. Dabei wurden die Übungen vom früheren Vita-Parcours beibehalten, wobei es aber mehr oder weniger große Abweichungen in der Bezeichnung oder grafischen Darstellung gibt.

Bei der Erneuerung des Trimmpfads wurden am Parkplatz beim Sportplatz eine Übersichtstafel und eine Fahrradabstellanlage installiert. Auf der Übersichtstafel sind der Verlauf des Trimmpfads und die zu absolvierenden Übungen dargestellt. Von hier aus führt ein Pfad in den Wald hinein. Dieser Pfad führt bis zu dem Weg, auf dem der Trimmpfad verläuft. Auf einem Wegweiser ist ein Pfeil nach links, unter dem "Anfang" steht. Über dem Pfeil steht bei allen Wegweisern "Trimm dich Pfad", während die Schilder an den Übungsstationen mit "Trimm-Dich Pfad" beschriftet sind. Es ist schade, dass man nicht in der Lage war, die Beschilderung mit einheitlicher und korrekter Schreibweise ("Trimm-Dich-Pfad") zu beschriften.

Am folgenden Abschnitt des Trimmpfads liegen die Stationen 1 und 2. Dann kommt eine Wegekreuzung, an welcher ein Wegweiser anzeigt, dass der Trimmpfad nach rechts abbiegt. An diesem Weg liegen die Stationen 3 und 4. Anschließend zeigt wieder ein Wegweiser an, dass man nach rechts abbiegen muss. Dieser weist unter dem Richtungspfeil einen Zusatztext auf: "Anfänger gehen Sportler laufen", wobei "gehen" in hellgrün, "laufen" in hellrot geschrieben sind. Für eine bessere Lesbarkeit hätte man statt der zarten Pastelltöne dunklere Farben verwenden sollen.

Zu den folgenden Übungsstationen mit den Nummern 5 bis 12 gehören meist Übungsgeräte. Diese wurden je nach Zustand nicht, teilweise oder ganz erneuert.

Am Beginn des nächsten Wegeabschnitts steht wieder ein Wegweiser mit den Zusatzhinweisen für Anfänger und Sportler. Bei diesem Teil des Trimmpfads liegen die Stationen meist ein Stück abseits des Weges, und kleine Holzbrücken erlauben den Zugang, ohne in den Graben am Wegesrand treten oder ihn überspringen zu müssen. Für Station 13 wurde eine solche Brücke neu angelegt. Zu Station 16 ist noch anzumerken, dass hier immer noch ein Ständer mit Holzstücken vorhanden ist, obwohl diese gemäß der neuen Beschilderung nicht mehr für die Übung (Kniebeugen) benötigt werden. Am 25.10.2020 waren hier 20 teilweise neue Stücke vorhanden, während Station 13 nur mit wenigen Hölzern bestückt war.

Nach Station 16 zeigt wieder ein Wegweiser an, dass man nach rechts abbiegen muss. Das ist an dieser Stelle wenig überraschend, da man sich am Rande eines Wohngebiets befindet. Bei der nächsten zum Wald führenden Straße findet man noch zwei Überreste der alten Beschilderung. In einem Gebüsch steht noch ein Pfahl, der das Schild zur Station 17 und einen Pfeil mit der Aufschrift "Gehen mit Beinspreizen rückwärts". Früher befand sich Station 17 ein Stück dahinter, war aber nur von der folgenden Kreuzung aus zugänglich. Die Station wurde bei der Trimmpfaderneurung auf die andere Seite des in den Wald führenden Wegs verlegt, wobei das alte Gerät einen neuen Platz erhielt.

Das alte Hangelgerät mit zwei krummen Eisenstangen (Station 19) wurde durch eine komplett neue Konstruktion ersetzt. Leider passt die Beschilderung nicht. Auf der Grafik hangelt eine Person an zwei Holmen, so wie das am früheren Gerät möglich war. Beim neuen Gerät hangelt man von Sprosse zu Sprosse. Linden ist aber nicht der einzige Ort, bei dem dieses Problem auftritt: In Friedrichsdorf (Taunus) hat man auch auf die Beschilderung von trimm-dich-pfad.com umgestellt. Dort hangelt sich dir Figur auf dem Bild von Sprosse zu Sprosse, obwohl das Hangelgerät keine Sprossen hat.

Nach Station 20 kommt man wieder zu der Stelle, wo der Pfad vom Parkplatz in den Weg einmündet. Damit man dies nicht übersieht, zeigt ein Wegweiser mit der Beschriftung "Ende" auf diesen Pfad.

Links
Vita-Parcours Linden im Jahr 2017: https://www.myheimat.de/lindenfels/sport/der-trimm...
Trimmpfad von Friedrichsdorf mit neuer Beschilderung: https://www.myheimat.de/stadtallendorf/sport/neue-...
Bericht über Einweihung: https://www.giessener-allgemeine.de/kreis-giessen/...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.