Anzeige

Winnetou und die Felsenburg - 13. Süddeutsche Karl May-Festspiele starten am 24. Juni

Die 13. Süddeutschen Karl May-Festspiele werden vom 24. Juni bis 17. September 2017 den Zuschauern in der Arena der Dasinger Fred Rai - Western City mit vielen Attraktionen begeistern. Mit dem ersten Teil der Erzählungen um „Satan und Ischariot“, „Die Felsenburg“ werden Winnetou und sein Blutsbruder Old Shatterhand wieder im Kampf gegen das Böse viele Abenteuer bestehen.
 
13. Süddeutsche Karl May-Festspiele 2017 - Winnetou und die Felsenburg
Dasing: Fred Rai Western-City |

Die 13. Süddeutschen Karl May-Festspiele werden vom 24. Juni bis 17. September 2017 die Zuschauer in der Arena der Dasinger Fred Rai - Western City mit vielen Attraktionen begeistern. Mit dem ersten Teil der Erzählungen um „Satan und Ischariot“, „Die Felsenburg“ werden Winnetou und sein Blutsbruder Old Shatterhand wieder im Kampf gegen das Böse viele Abenteuer bestehen.

Regisseur Peter Görlach hat für die Spielzeit 2017 Karl Mays Erzählung um das schreckliche Geheimnis der Felsenburg, hoch oben in den Bergen der Sonora aufbereitet. Achtzig Darsteller und 25 Pferde werden mit atemberaubenden Stunts und gewaltigen pyrotechnischen Aktionen die Geschichte des Kampfes von Winnetou und Old Shatterhand gegen den skrupellosen Verbrecher Harry Melton lebendig werden lassen.

Mit den bewährten Hauptdarstellern Matthias M. (Winnetou), Helmut Urban (Old Shatterhand) schlüpfen Deutschlands beste Karl May-Darsteller in die Rollen der Protagonisten der Erzählung. Die Geschichte um die Felsenburg nimmt ihren Anfang in der arabischen Wüste. Dort wird Old Shatterhand von den Beduinen Kara Ben Nemsi genannt. Zusammen mit seinem Begleiter Hadschi Halef Omar (Björn Trenner) kann er den skrupellosen Thomas Melton überführen. Meltons Bruder Harry, dargestellt von Peter Bechtel, hat es auf den sagenhaften Goldschatz der Felsenburg abgesehen und will dieses Ziel im scheinheiligen Gewand eines Mormonen. "In meinem Haus sind viele Wohnungen", so endet Karl Mays Erzählungen um die Felsenburg. Die selten aufgeführte Erzählung soll Einblick in Religion und Kultur der Indianer vermittelen.

Seniorentag am 15. August

Neu im Programm werden auch zwei Termine während der Festspielzeit sein. Geschäftsleiter Volker Waschk kündigte für den 15. August in Zusammenarbeit mit dem Augsburger Seniorenbeirat einen Seniorentag in der Fred Rai – Western City an. Dazu wird von der Fred Ray – Western City ein Bus-Shuttle vom Augsburger Plärrer nach Dasing bereitgestellt.

Bayerischer Westerntag

Am 23. Juli wird es zusammen mit Darstellern der beliebten Fernseh-Serie „Dahoam is dahoam“ einen bayerischen Nachmittag in der Western City geben. Neben Silke Popp werden auch Hermann Giefer (Martin Kirchleitner), Mia Löffler (Franzi Kirchleitner), Holger Wilhelm (Gregorg Brunner), Lucas Bauer (Patrick Westenrieder) und Gert Lohmeyer (Michael Gerstl). Die Stars werden ab 15 Uhr für eine Autogrammstunde bereit stehen. Neben Spare Ribs, Buffalo Wings oder Chicken Nouggets stehen an diesem Tag auch Leberkäs-Semmeln, Hax'n Obazda und Brezen auf der Speisekarte. Auf dem Programm steht auch eine bayerische Westernparty im Saloon.

46 Aufführungen der Abenteuer um Winnetou und die Felsenburg werden im Jahr 2017 die Zuschauer begeistern. Von einem „leuchtenden Projekt der süddeutschen Karl May-Festspiele“ sprach Aichach-Friedbergs Landrat Klaus Metzger in seiner Eröffnungsrede zur Pressekonferenz. Dasings Bürgermeister Erich Nagl freut es, dass mit den Karl May-Festspielen der Ort Dasing neben den alltäglichen Staumeldungen auf der A8 eine positive Wertschätzung zukommt.

Text und Bilder: FSeventfoto - alle Rechte vorbehalten

Information:
Süddeutsche Karl May-Festspiele (offiziele Internetseiten)
Süddeutsche Karl May-Festspiele auf Facebook
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 08.07.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.