Anzeige

Spaß und Spannung am Spieletag an der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule

Der Klassiker Monopoly zog Gabriel und Lena mit Papa beim Spieletag in seinen Bann.
Buttenwiesen: Ulrich-von-Thürheim-Grundschule | Einen Unterrichtstag besonderer Art verbrachten die Schülerinnen und Schüler der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule Buttenwiesen in der Vorweihnachtswoche. Einen ganzen Vormittag lang stand „Spielen“ auf dem Stundenplan der Grundschule.
Die Kinder hatten dazu Spiele aller Art mitgebracht und ihre Eltern und Großeltern eingeladen, sich mit ihnen auf dem Spielbrett zu messen. Wessen Gedächtnis, Geschick, Kreativität, Ausdauer oder Strategie würde zum Sieg führen? Wer würde mehr Glück haben?
Kinder erleben Spielen als bedeutungsvollste Tätigkeit in ihrer Lebenswelt und erweisen sich daher als „natürliche“ Experten des Spiels. Es überraschte am Spieletag also nicht, dass sie im Spiel oft ihren Eltern überlegen waren.
Begonnen hatte der erlebnisreiche Vormittag mit einem gemeinsamen Adventssingen in der Schulturnhalle, gestaltet durch den Schulchor und der Chorklasse 2b unter Anleitung von Frau Elisabeth Havelka.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.