Anzeige

Nikolausfeiern an der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule Buttenwiesen

Der Nikolaus zu Besuch bei den Kindern der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule Buttenwiesen
Buttenwiesen: Ulrich-von-Thürheim-Volksschule | Bereits schon zur Tradition geworden sind die Nikolausfeiern an der Grundschule in Pfaffenhofen, die wie jedes Jahr in der Aula stattfanden und von allen Klassenlehrern liebevoll vorbereitet wurden.
Zuerst versammelten sich die Schüler und Schülerinnen der 1. und 2. Jahrgangsstufen, um den Nikolaus mit dem Lied“ Sei gegrüßt, lieber Nikolaus“ willkommen zu heißen. Anschließend trugen die einzelnen Klassen dem guten Mann verschiedene Gedichte, Verse und Lieder sowie den Tanz von Nikolaus und Nikoletta vor.
Auch die Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe erfreuten den Nikolaus durch vielfältige Darbietungen, etwa durch einen besinnlichen Lichtertanz. Eindrucksvoll wurde die Legende vom „Getreidewunder“ von Schülern in Bild und Text dargestellt.
Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Lasst uns froh und munter sein“ bedankten sich alle Schüler für die Gaben und verabschiedeten den „heiligen Mann“. Nikolaus stellte bei seiner Rede fest, dass es an der Schule besonders viele musikalische Kinder gibt. So wurden doch beiden Feiern von Schülern, die an der im Schulhaus angesiedelten Außenstelle der Musikschule Wertingen unterrichtet werden, und ihrer Musiklehrerin Frau Sabrina Müller mitgestaltet. Ein Saxophon, drei Klarinetten und viele Blockflöten erklangen in gewohnt professioneller Art.
Fleißige Helfer machten es auch dieses Jahr wieder möglich, dass alle Kinder ein Nikolaussäckchen erhielten. Der Elternbeirat der Grundschule spendete wie die Jahre zuvor Obst, Nüsse und kleine Leckereien. Die von den Eltern bereits am frühen Morgen befüllten Säckchen wurden im Anschluss an die Feier klassenweise verteilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.