Anzeige

„Energie und Megapower – Lilli macht die Kinder schlauer“

Es gab viel zu entdecken auf der Bühne des Marionettentheaters „schurstrax“
Buttenwiesen: Ulrich-von-Thürheim-Grundschule | Wichtiges zum Thema "Energiesparen" erfuhren die Grundschüler der ersten und zweiten Klassen der Ulrich – von - Thürheim – Grundsschule in spielerischer und kindgerechter Form beim Auftritt der Marionettentheatergruppe "schnurstrax"
Möglich wurde diese lehrreiche Inszenierung zum Thema Energiesparen, in der die Kinder von Anfang an einbezogen wurden, durch die Bewerbung der Schule bei den Lechwerken für das Partnerschulen-Programm dieses Unternehmens.
Heizen bei offenem Fenster, Wasser unnötig vergeuden, Kühlschranktür vergessen zu schließen: Während die beiden Spielfiguren "Gabi Gedankenlos" und "Valentin Verschwenderisch" immer wieder dabei ertappt wurden, wie gedankenlos sie mit den einzelnen Energiearten umgingen, unterbrach die liebevolle und kluge "Glühbirne Lilli Lechtrick" die unüberlegten Handlungen der beiden Kinder. Mit Hilfe der aufmerksamen Schülerinnen und Schüler der Grundschule überlegte sie dann, wie man vernünftig und sparsam mit Strom und Wasser umgeht.
Wer kümmert sich eigentlich darum, wenn der Strom mal weg ist? Wie wird Strom aus regenerativen Energiequellen wie zum Beispiel Wind- und Wasserkraft oder Solarenergie erzeugt? Zu all dem gab es eine Antwort für das begeisterte junge Publikum. Und zu guter Letzt hatten die Kinder auch noch die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen zu schauen, um die lustigen Puppen mit den vielen Fäden aus der Nähe zu betrachten.
Nicht nur zum Thema Energie nutzt die Schule seit Jahren das Informationsangebot des Forums im Internet (www.lew-3malE.de).

Bilder: Krause Sybille
Bild 1: Es gab viel zu entdecken auf der Bühne des Marionettentheaters „schurstrax“
Bild 2: Lilii Lechtrick verzaubert die Kinder
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.