Anzeige

aus der Sicht des Publikums: Ein Feuerwerk der Chormusik

Isernhagen: Isernhagenhof | Ein Konzert voller Energie … ein Konzert mit explosiven Emotionen … ein Konzert mit funkelnder Show … ein Konzert, das ein wahres Feuerwerk war!
Kann ein Chorkonzert so sein? Ja, das kann es. Das Vokal Ensemble Isernhagen (kurz VEI) bewies es am 3.März.
Die Zuschauer wurden mit der Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel in den Saal geleitet, während auf einer Leinwand im Hintergrund ein Feuerwerk gezündet wurde. Derweil formierte sich der Chor auf der Bühne und begrüßte das Publikum mit „Joy in the morning“ und einem stimmungsvollen Sonnenaufgang.
Der gesanglich bestens vorbereitete Chor bot eine perfekte Bühnenperformance. Die Musik wurde durch schauspielerisch glänzende Umsetzung, wie unter anderem bei dem Stück „Wenn ich einmal reich wär“ aus dem Musical Anatevka, noch verstärkt. Und - den Namen Harald H. Hein sollte man sich merken! Unterlegt wurde die Bühnenshow technisch durch Video-, bzw. Bildprojektionen. Dazu kam ein exzellent inszeniertes Lichtspiel von Jürgen Opper. Markus Matschkowski am Keyboard, bekannt durch zahlreiche eigene Musikprojekte und nicht zuletzt seine Frank Sinatra Show, sowie Diliana Michailov am Flügel begleiteten die Chorshow mit hoher Professionalität und viel Elan -- ein tolles Team!
Google Earth führte das Publikum nach Holland in die Oper „Zar und Zimmermann“. Gemeinsam mit Peter Michailov, Bass an der Staatsoper Hannover, wurde der Isernhagenhof zur Opernbühne. Die szenisch passende Lichtregie, der dem Stück entsprechend wechselhaft kraftvolle bzw. glasklare Chorgesang und auch die Spielfreude auf der Bühne begeisterte das Publikum.
Die Weltkugel führte weiter nach England, wo das Musical „My fair Lady“ spielt. Auch hier wurde die gesangliche Darbietung inszeniert. Der Chor trat, erneut dem Thema entsprechend gekleidet, mit aufwändigen „Ascot-Hüten“ auf und die einzelnen Stücke wurden schauspielerisch durch Solisten auf der Bühne abgerundet.
Danach drehte sich die Weltkugel erneut auf der Leinwand, und das Publikum landete in Amerika. Hier wurde es durch ein Medley aus dem Musical „West Side Story“ verzaubert.
Weiter ging die Reise der Emotionen. Zwischenrufe wie „ Loof, Doover loof, sonst streu ick dir Pfeffer in Arsch“ in der „Ascot Gavotte“ lösten viele Lacher aus, dagegen kullerte bei anderen Stücken wie bei „Mad World“ so manche Träne. Bei den geistlichen Gesängen wie dem Engelchor aus dem „Elias“ und dem „Ave verum“ war es mucksmäuschenstill im ausverkauften Isernhagenhof.
Dieser Abend war ein Musikgenuss ganz besonderer Art! Das Vokal Ensemble Isernhagen beeindruckte die Zuschauer mit einem überraschend vielfältigen und abwechslungsreichen Programm. So homogen der Chorgesang besonders bei den klassischen Stücken war, desto erstaunlicher ist es, dass so viele tolle Solostimmen in diesem Chor vorhanden sind. Immer wieder traten neue Sänger oder Sängerinnen an die Mikrofone und beeindruckten mit ihren Stimmen.
Einzigartig war letztendlich auch das Schlusslied, eine hochanspruchsvolle chormäßige Bearbeitung des Boleros von Maurice Ravel. Fasziniert lauschte das Publikum dem sich langsam aufbauenden rhythmischen Gesang des Chores, welcher sehr eindrucksvoll von Marco Schörshusen an der Trommel mitgestaltet wurde.
Das Publikum dankte dem Vokalensemble Isernhagen mit tosendem Applaus und forderte mehrere Zugaben ein, ehe das wahrhaft große Feuerwerk der Chormusik erlosch.
Und wieder einmal war bewiesen, dass das Vokal Ensemble Isernhagen ein Chor ist, der immer wieder für Überraschungen gut ist … ein Chor, dessen Konzerte ein Erlebnis für Jung und Alt sind … ein Chor der Abwechslung bietet in seinen Konzerten, Witz hat und emotional sein Publikum bewegt … ein Chor, der einen absolut in den Bann zieht!
Vielen Dank für einen wunderschönen Abend an alle Mitwirkenden, aber vor allem auch an die Chorleiterin Anne Drechsel, die einmal mehr eine gelungene Mischung an Musikstücken zusammenstellt hat, die mit immensem Aufwand die teilweise wahrhaft schweren Stücke einstudiert und die mit absoluter Freude und Begeisterung immer wieder derart hochwertige Events nach Isernhagen bringt. (Vanessa Schenke)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.