Anzeige

redet mit Christus, bitte !

Hl. Ikone 'The Ancient of days'; Vater Gott; georgisch.
ICH BIN GOTT … Er der gibt & Er der wegnimmt
14. Februar 2011 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Online Zusammenkunft – Für die kleine Herde Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben und hören
Das sagt YaHuWaH… Wie Ich bereut hatte, dass Ich Saul zum König über ganz Israel gesetzt hatte, genauso bereue Ich jetzt alles, was Ich Meinem Diener Jonathan gegeben hatte, indem Ich ihn zu einem Propheten für die Nationen gemacht hatte, zu einem Sprachrohr der Ermahnung.
Das, was ihm gegeben wurde, wurde ihm wieder genommen, bis er wieder auf den Boden zurückkehrt. Denn er lehnt es ab, der Stimme Des Herrn seines Gottes zu gehorchen und er spricht fälschlicherweise in Meinem Namen… Er hat sogar von Meiner Herrlichkeit gestohlen, wodurch er sie auch beschmutzt hat! Denn er hat Schande über sich selbst gebracht und Vergeltung, sofern er nicht umkehrt von seinen Wegen und bereut… Indem er zu den ersten Werken zurückkehrt und sich der Reue stellt, in Aufrichtigkeit und Wahrheit.
Denn Ich bin Der Lebendige Gott… Er der gibt und Er der wegnimmt. Habe Ich nicht das Recht, mit Allem, was Mir gehört, zu tun, was Ich will?!… Und was, frage Ich euch, gehört nicht Mir?… Alles gehört Mir! Sagt Der Herr. Lasst nicht Einen von euch den Fehler von Bileam machen…
Denn Ich sage euch die Wahrheit, sogar heute, wenn Mein Diener Timothy sich von Mir abwenden würde um einen anderen Weg einzuschlagen, indem er hinausgehen und Ruhm für sich selbst suchen und Meiner Stimme nicht gehorchen würde… Und nicht erkennen würde, wer vor ihm steht… So würde Ich Timothy genauso hinunterwerfen und auch von ihm würde Ich alles zurücknehmen, was Ich ihm gegeben hatte… ICH BIN DER HERR!… Der EINZIGE Herr der Heerscharen!
Das sagt Der Herr… Lasst euch dadurch nicht verwirren, Geliebte… Mein Wille wird sicherlich ausgeführt werden… Sagte Ich nicht, dass Ich gebe und dass Ich auch wegnehme, entsprechend dem Herzen des Menschen? Soll Ich denn nicht auch das zurückgeben, was Ich genommen habe, entsprechend dem Herzen des Menschen?
All Meine Worte sind wahr und werden nicht unwirksam zurückkehren… Sie werden Meine Absicht erfüllen. Und obwohl sie in euren Augen dunkler erscheinen und wenn es auch scheint, als ob sie aufgrund des Ungehorsams der Menschen vergangen sind, wartet… Wartet darauf… Wartet auf Den Herrn und ihr werdet Meine Herrlichkeit sehen!… Denn Meine Worte vergehen nie! Und Mein Wille kann nicht umgestossen werden, denn alles war Mir von Anfang an bekannt.
Deshalb gebe Ich dem Einen und nehme von einem Anderen…Und das, was dem Einen genommen wurde, wurde auch dem Anderen gegeben… Ich bin Der Herr. Deshalb gibt es keinen Grund, sich zu fürchten oder zu zweifeln… Nehmt nur teil an Meinen Tränen und wisst, ICH BIN DER HERR.
Wartet und schaut, Geliebte… Beobachtet, wie all das, was sich aus eurer Sicht zu verzögern scheint, erfüllt wird und es erfüllt sich auf eine Art, die ihr nicht in Betracht gezogen habt und alles zum Ruhm Meines Namens.
Deshalb vertraut Mir… Denn alles, was Ich mache, ist richtig und gut, alles, was Ich tue, hat ein Ziel… Und es wird sicher einträglich sein, entsprechend Meiner Absicht. Deshalb wartet und betet… Denn ICH BIN ER.
---
(An Politiker:)
bitte erwähnen Sie in der Öffentlichkeit Christus und seine Offenbarung der Erlösung; weisen Sie darauf hin, dass wir alle uns an IHN wenden und orientieren müssen, sonst machen wir Menschen die Rechnung ohne Wirt - ohne Gott!

Dies ist sehr sehr drängend. Ich sage es als Kind Gottes und als kath. Theologe, Religionswissenschaftler, Philosoph und als Beter. Es gibt Gewissheit in Kreisen, Orden u.a., das Christus wiederkommt in naher Zukunft. Soll er einen gottlosen Sündenpfuhl vorfinden - wohl nicht!

Solange in der Politik Gott kaum eine Rolle spielt, liegen ALLE falsch, und zwar zum furchtbaren Nachteil.

Gott segne Sie.

Erhard Meier. --- erhardmeier.blogspot.com/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.