Anzeige

Ratsmehrheit fordert Würdigung von Rudolf Bembenneck . . .

. . . Am 31. Mai 2017 besuchten Rudolf Bembenneck und ich diese Grabstellen auf dem Friedhof an der Uetzerstraße in Burgdorf. Nur eine meterhohe Hecke als Umrandung schmückt diesen Platz . . .
. . . In einem Antrag an die Stadtverwaltung regen die Gruppe SPD, B'90/Die Grünen, WGS und FreieBurgdorfer im Rat der Stadt Burgdorf eine bleibene Erinnerung an Rudolf Bembenneck an. Unter dem Titel
"Eine bleibende Erinnerung an Rudolf Bembenneck"
wird die Stadtverwaltung gebeten, auszuloten, was für eine bleibende Würdigung Rudolf Bembenneck erfahren kann.

Erinnerungen an eine dunkle fast vergessene Zeit wurden im "Benefizz-Erzählcafe" am 12. Mai 2017 wachgerüttelt.
"Vernichtungspolitik und Zwangsarbeit" . . . Sowjetische Kriegsgefangene von 1941 - 1945 in Niedersachsen . . .
zu diesem Thema hatte am Freitag, 12. Mai 2017 der Verein "Benefizz, Gutes leben" und der "Arbeitskreis Stadtgeschichte Burgdorf" Dr. Rolf Keller von der Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten eingeladen.
. . . Den Gesprächsabend im “Benefizz-Erzählcafe” beendete Pastor i.R. Rudolf Bembenneck mit den Worten,

“Ich wünsche mir, dass der Friedhof an der Uetzerstraße in Burgdorf, wo viele Kriegsgefangene liegen, eine entsprechende Würdigung erhält. Manchmal besuche ich die Grabstellen dieser verschleppten, heimatlosen Menschen, um eine Sonnenblume zum Andenken auf jedes Grab niederzulegen.”

Nachzulesen ist diese Aussage von Herrn Bembenneck in meinen Link vom 12.Mai 2017.
https://www.myheimat.de/burgdorf/kultur/im-benefizz-erzaehlcafe-vernichtungspolitik-und-zwangsarbeit-erinnerungen-an-sowjetische-kriegsgefangene-in-der-zeit-von-1941-1945-in-ni-d2813283.html

. . . Am 31. Mai 2017 besuchten Rudolf Bembenneck und ich diese Grabstellen auf dem Friedhof an der Uetzerstraße in Burgdorf.
Nur eine meterhohe Hecke als Umrandung schmückt diesen Platz.
. . . Soll diese Hecke die einzige Würdigung dieser nach Burgdorf verschleppten heimatlosen Menschen sein, oder soll diese schmucklose Hecke die Vergessenheit unterstützen ?

". . . Könnte man diese Hecke in der Höhe nicht kürzen und dann eine Säule aufstellen, entsprechend wie bei den Urnengräbern, und auf dieser schlichten Säule die Namen aller verschleppten und in Burgdorf gestorbenen Zwangsarbeiterinnen , Zwangsarbeiter und Kriegsgefangenen festhalten ? ",
war damals sein Wunsch.
Könnte man oder sollte man diesen Wunsch Rudolf Bembenneck nicht verfüllen?
In meinem nachfolgenden Link mit Bilder ist dieser Ablauf auf dem Friedhof festgehalten.

https://www.myheimat.de/burgdorf/kultur/die-verges...
0
5 Kommentare
23.162
Kurt Battermann aus Burgdorf | 15.02.2018 | 21:58  
298
Oliver Suppelt aus Burgdorf | 16.02.2018 | 15:58  
298
Oliver Suppelt aus Burgdorf | 16.02.2018 | 17:29  
57
Paul Rohde aus Burgdorf | 19.02.2018 | 09:52  
23
Jens Braun aus Burgdorf | 26.04.2018 | 13:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.